Meine Gel-Eyeliner

Freitag, Januar 08, 2010


Ich habe bisher "nur" 3 verschiedene Gel-Eyeliner, die deshalb spannend sind, weil sie alle eine andere Konsistenz haben.

  • Calvin Klein Gel Eyeliner beim Ausverkauf für 7,50 € ergattert: eher trockene Konsistenz
  • Alverde Gel Eyeliner aus der Black 'n' White LE für 2,95 €: gelige Konsistenz
  • p2 Creme Eyeliner aus der Stylish Geisha LE für 2,95 € (?): cremige Konsistenz

Den von p2 gab es auch in schwarz, aber das fand ich etwas zu viel zum Testen. Wer braucht drei schwarze Gel Eyeliner? ;-P Hinterher hätte ich ihn schon noch gerne genommen, da waren aber alle Exemplare angesifft, die ich gefunden habe, daher habe ich es sein lassen. So dringend isses ja nicht.

Der Calvin Klein Liner ist etwas tricky, finde ich. Da er so trocken ist, kann man schlecht in einem Schwung eine klare Linie machen. Aber rauchige Effekte gehen damit toll.

  • Halt: 1 A. Von der Hand geht er nur mit Seife und fest rubbeln runter.

Der p2 Liner hat eine außergewöhnliche und schon auch bemerkenswerte Farbe für eine Drogeriemarke, wie ich finde. Er deckt nicht so stark, macht aber tolle Effekte. Seine Konsistenz macht es auch angenehm mit ihm zu arbeiten.

  • Halt: am schlechtesten von allen dreien, seine Farbe verblasst im Laufe des Tages leider etwas.

Der von alverde ist bisher mein Favorit. Mit seiner Konsistenz komme ich supergut zurecht und er macht eine schöne klare schwarze Linie. Einfach super!

  • Halt: bombig. Wie der von cK.

Auftrag

Ich habe zwei verschiedene Eyelinerpinsel, aber am liebsten trage ich ihn mit dem Pinsel aus der Stylish Geisha LE von p2 auf. Das funktioniert einfach wunderbar easy.

Es geht auch mit dem Pinsel von alverde, aber der von p2 ist einfach noch ein Stück besser. Mit breiten schrägen Pinseln komme ich nicht zurecht.

Hier wohnen sie übrigens:

Posted by Picasa


You Might Also Like

0 Kommentare

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}