Entwicklung Drogeriekosmetik

Montag, März 08, 2010



Mir ist aufgefallen, dass viele Drogeriemarken langsam aber sicher experimenteller werden bzw. eher ungewöhnliche Produkte auf den Markt bringen. Sei es in Form von Limited Editions oder im ständigen Sortiment. Dabei wird natürlich kräftig von den "Großen" abgekupfert, aber solange die Qualität für mich als Endnutzer okay ist und ich damit zurecht komme, dürfte das uninteressant bleiben. Wenn ich eine bestimmte Marke mag und diese unterstützen möchte, ist das wieder etwas anderes.

Ich denke da vor allem an Dinge wie

  • Lidschatten- und Gesichtsbases
  • Augenbrauengele bzw. allgemein -produkte
  • Wimpernpflege, Wachstumsprodukte
  • Gel Eyeliner
  • Highlighter in verschiedensten Formen
  • Pigmente
Viele dieser Dinge waren "früher" so nicht im Drogeriesortiment enthalten, oder irre ich mich und es ist mir nur nie aufgefallen?

Vor allem beim Thema Gel Eyeliner ist es auffällig. Früher so nie gesehen bei dm und Co., gab es sie zunächst bei Limited Editions der einschlägigen Drogeriemarken (essence bei "Nothing but Rebel", p2 bei "Stylish Geisha", Manhattan schon vor Jahren) und nun im Standardsortiment bei essence und alverde. Letzteres sogar Naturkosmetik. Es sind sogar verschiedene Farben erhältlich

  • essence: im Set mit Lidschatten, einmal braun und einmal schwarz
  • alverde: im Töpfchen alleine, schwarz, braun und anthrazit. Als LE noch als lila und grün! Passende Pinsel sind auch erhältlich
Die Preise sind angenehm niedrig, alverde 2,95 € für reichlich Produkt und essence 2,25 €.


Wie findet ihr das? Ist das Angebot zu groß geworden? Oder findet ihr es wie ich total super jetzt noch mehr Vergleichsmöglichkeiten zu haben? Oder meint ihr, Drogeriekosmetik sollte "bei seinen Leisten" bleiben?

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Aber nicht doch, mehr davon! :D

    p2's matter Topcoat hat mich echt überrascht! Zuerst mal die Idee es auch wirklich rauszubringen, und sehr zufrieden bin ich mit ihm auch noch.

    Ich würde mir mehr Mineralize Blushes / glowige Blushes wünschen (wie jetzt von alverde, nur noch hellere..), Lip & Cheekstains in verschiedenen Farben, mehr künstliche Wimpern!, Lacke mit Flakes und Hololacke in der Drogerie!, mehr (Synthetik)Pinsel und wie du auch sagst dringend Highlighter.

    Mir gefaellt die Entwicklung wirklich gut, da macht Spaß es schon zuzuschauen. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das super, dass es ein so vielfältiges Angebot an günstiger und guter Drogeriemarktkosmetik gibt. Weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mir persönlich gefällt auch, dass man nun völlig neue Produkte einfach mal testen kann, ohne das es finanziell weh tut. Wer nicht weiß, ob er überhaupt grundsätzlich mit Gelliner zurecht kommt, der wird wohl eher nicht 20 € für den Liner und noch 30 für den Pinsel bei MAC raushauen. Nen 5er für das Set bei alverde aber schon.

    Oder eben mal einen matten Topcoat ohne große Auslandsbestellaktion oder 13 € bei Douglas.

    Mir macht eben Ausprobieren Spaß und daher mag ich es total, wie sich die Drogerie momentan macht :-)

    AntwortenLöschen
  4. ich schließe mich den Mädels an, ich finds auch klasse, das man für wenig geld jetzt so viel schönes bekommt :)

    ich mein, der markt ist allg. überall überladen, aber ich finde, dass eben jeder verbraucher selbst für sein kaufverhalten verantwortlich ist... schließlich kauft man freiwillig... und wenn man irwann nur noch wegen "Muss ich haben weil muss ich einfach" sein geld ausgibt, sollte man schon mal anfangen etwas genauer nachzudenken *g*

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}