How to do: Primer

Sonntag, Juli 04, 2010

Letztes Mal habe ich was über das Material geschrieben - dieses Mal gehen wir einen Schritt weiter: zur Base.

Es gibt verschiedene Arten von Primern/Bases:

  • ausgleichende (Rütungen kaschierende)
  • mattierende
  • schimmrige, die den Teint rosiger erscheinen lässt
  • "einfache" Base, die das Make Up nur länger haltbar macht
  • Base, die Falten ausgleicht

und noch etwa 1 Mio verschiedene mehr ;-) Für jedes Problemchen gibts eine Base. Ich selber benutze ja kaum Flüssig Make Up, daher habe ich nicht so viele Base oder Primerprodukte zu Hause. Ich werde mich auf die alverde Anti Glanz Grundierung und die glättende Basis von L'Oréal konzentrieren. Selbst in der Drogerie kann man inzwischen einige Primer entdecken und testen. Zum Beispiel

  • p2 Face Base! (leicht schimmrig, macht das Make Up haltbarer und die Haut rosiger)
  • alverde Anti Glanz Grundierung (NK!)
  • alverde Anti Rötungen Gründierung (NK!)
  • L'Oréal bietet verschiedenste Bases an (glättend, Rötungen ausgleichend uvm)



Natürlich bieten auch hochpreisige Marken Primer an, mit denen habe ich aber noch weniger Erfahrung :-)

alverde Anti Glanz Grundierung



  • NK
  • erhältlich bei dm
  • 10 ml für 3,95 €
  • hygienischer Spender; durch ein Vakuum saugt sich der Boden nach oben, es wird kein Produkt verschwendet
  • rosiges Produkt, cremig, zieht gut in die Haut ein, pflegt noch ein bisschen
  • Glanz wird mehrere Stunden verhindert, ich verwende immer mind. noch Puder darüber!
  • keine Unverträglichkeit der Haut
  • leider bleibt Produkt im "Löchlein" des Spenders zurück und dieser verstopft so. Ein bisschen Produkt muss also jedes Mal entfernt werden

L'Oréal hautbildverfeinernde und glättende Basis

  • Chemie pur, jede Menge Silikon macht die Haut sehr glatt
  • weiße pudrige Creme, legt sich sanft auf die Haut
  • Haut ist sofort sehr prall und glatt
  • Haut ist sofort mattiert
  • bei extremer Hitze nach Stunden etwas unangenehmes Gefühl, als hätte man x Schichten auf dem Gesicht
  • ziemlich teuer, kleiner Spender kostet 14,95 €

Ich rate zu einer Base, wenn

ihr zu Glanz neigende Haut habt oder sehr rötliche Haut - ein grünlicher Primer (z. B. alverde) kann dies gut ausgleichen. Ich selber nutze sehr gern die Base von alverde - weil sie auch die Haut pflegt. Die Base von L'Oréal ist gut, aber nach zweimaligem Benutzen kann ich keine rechte Kaufempfehlung aussprechen. Ich habe schon häufiger gelesen, dass Mädels auf das Produkt mit Irritationen und Pickel reagiert haben. Außerdem ist das Produkt für eine Drogeriemarke recht teuer. Wenn man die Haut perfekt vorbereiten will und das Make Up haltbarer machen möchte, sind Bases super Werkzeuge!

Benutzt ihr auch eine Base? Welche denn?

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hallo!
    Die Antiglanz-Base von Alverde hab ich mir letztlich gekauft, aber noch nicht getestet. Hört sich sehr gut an bei Dir.
    Ich benutze zur Zeit am liebsten das Transparent-Make-up von Club des Createurs. Ich kann leider grad keinen Link rein kopieren, weil die Signalqualität im Zug nicht zum Laden der Seite von CCB reicht.
    Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs mit der von alverde probiert, aber sie mattiert bei mir leider überhaupt nicht .. ich habe sogar das Gefühl, dass sie eher das Gegenteil bewirkt! :(
    Egal ob mit oder ohne Crme drunter ob mit oder ohne Puder ob mit oder Foundation .. zwecklos :(

    AntwortenLöschen
  3. @puderfee: Oh, das klingt ja nicht so gut, tut mir Leid :-( Hast du denn sehr ölige Haut? Wäre vielleicht Prep & Prime Skin von MAC etwas für dich? Oder Blotting Powder?

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man eine seehr porenreiche Haut hat(wie ich :D ), dan ist die base von L'oreal einfach perfekt! Sie zaubert Poren im nu weg ;DD
    Ich benutze sie jeden Tage und habe sie schon 3 mal nach gekauft.. Ich liebe sie einfach ;)

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}