Review Yves Rocher Volumen Mascara

Sonntag, Juli 18, 2010

Seit die Mascara bei Yves Rocher neu erschienen ist, wollte ich sie mal ausprobieren. Allein der Name machte mich schon an: "Volumen Mascara Fächereffekt", wenn sich das mal nicht toll anhört ^^ Als ich dann die Möglichkeit hatte, durch einen Code die Mascara als Gratis-Beilage zu bekommen, habe ich natürlich zugeschlagen. Sonst ist sie mit knapp 18,- € eher kein Schnäppchen, aber ich habe sie fast immer bisher für reduzierte Preise gesehen, wie aktuell 8,95 €.

Die Verpackung ist ja schon ein Highlight an sich - pink! :D Ich mag das ansonst schlicht gehaltene Design gern.

Die Bürste ist einfach super. Normale Bürstenhaare, fein angeordnet, kein besonders großes Bürstchen aber auch nicht zu klein. Ich finde es super und schon allein vom Ansehen vielversprechend.

Und das Resultat ist hervorragend. Auch ohne trennende Unterlage (ich nehme dafür eigentlich immer alverde Mascaras, weil sie so super trennen und eine ideale Grundlage bieten) gibt es kein Verkleben. Die Wimpern werden in der Tat aufgefächert, gut getrennt und gut gebogen. Ich bin völlig aus dem Häuschen :D Die Textur ist cremig. Ich kann wirklich alle Angaben von Yves Rocher bestätigen und das ist ja auch nicht so häufig. Der Halt ist auch kein Problem, die Wimpern hängen auch nicht irgendwann wieder runter, wie das manchmal bei beschwerenden Mascaras der Fall ist.

Hier noch die Angaben auf der Yves Rocher Seite:

Die ideale Volumen Mascara, um den Blick zu öffnen: Exklusiv-Technologie, die
Volumen-Bürste Fächer-Effekt; Creme-Textur mit 12h Halt. Die ideale Volumen
Mascara, um den Wimpernkranz zu verdichten, aufzufächern und den Blick so zu
öffnen. Die Mascara weitet die Wimpern zu einem Fächer, kämmt sie und definiert
sie perfekt. Die Creme-Textur mit 12h Halt, angereichert mit reparierendem
Reiswachs, umhüllt jede einzelne Wimper, sie schenkt mehr Volumen, ohne dabei zu
verklumpen. Eine exklusive Volumen-Bürste mit Kamm-Effekt:

  • Dank der Zylinderform der Bürste lassen sich alle Wimpern, selbst die
    allerfeinsten, leicht erreichen.
  • Die feinen, abgeschrägten Borsten umhüllen die Wimpern vom Ansatz an und
    verteilen die Mascara über die ganze Wimpernlänge.
  • Dank der dichten und gleichmäßigen Anordnung der Borsten werden die Wimpern gekämmt und ihr Volumen intensiviert.

Das Geheimnis der Pflegeformel: Reiswachs, Candellilawachs, pflanzliche
Cellulose, Akazienharz. Das Plus: Die exklusive Fiber-Bürste von Yves Rocher,
für mehr Volumen - Wimper für Wimper.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Machst du noch ein Bild von deinen Wimpern?

    AntwortenLöschen
  2. Ich füge AMU Bilder hinzu, bei denen ich die Mascara benutzt habe, okay? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolles Ergebnis, so perfekt getrennt. Ich bin nur irgendwie kein bisschen experimentierfreudig was Mascaras betrifft ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich benutz die auch schon, seitdem sie aufm markt ist und will nie wieder ne andere ^^

    hier auch ein bild von einem amu, wo ich (wie immer) diese mascara verwendet hab

    http://fashmetik.blogspot.com/2010/07/dezentes-amu-perfekt-fur-den-alltag.html

    lg

    AntwortenLöschen
  5. wow, die ist wirklich wunderschön. bei meiner nächsten yves rocher - bestellung muss ich sie mir unbedingt mitbestellen ! :) danke für die swatches. ♥

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}