Yves Rocher Körperpeeling Aprikose

Dienstag, Juli 06, 2010


Das neue Körperpeeling habe ich bei meiner 1. Bestellung bei Yves Rocher letztens für 5,- € einfach mitbestellt. Normalpreis ist 9,90 €, ich nehme aber an, dass es häufig reduziert für 5,- € zu haben sein wird. Inhalt 150 ml.

Geruch

Leider riecht es nicht so, wie ich mir das erhofft hatte. Es riecht auf gar keinen Fall schlecht! Das nicht. Aber auch nicht so lecker überfruchtig, wie ich dachte. Ein bisschen herb vielleicht, wie unreife Bananen. Ich kann sowas nicht beschreiben, ich finde den Geruch neutral. Stört mich nicht, aber saulecker ist anders.

Aussehen & Peelingwirkung

Es ist sehr körnig, wenig Trägermasse an sich. Es schäumt gar nicht beim Benutzen. Die Aprikosenkerne peelen sehr stark, ähnlich wie die Balea Körperpeelings. Bei den Balea Peelings sind die Peelingkörnchen allerdings etwas kleiner und sie schäumen auch.

Man muss das starke Rubbeln schon mögen, ich finds klasse. Trockene Hautstellen werden gut abgerieben (Ellbogen, Knie) und weich. Aber auch für eher weiche Haut ist es geeignet (Arme, Bauch). Ich nehme es gerne vor dem Rasieren der Beine, da wächst nichts ein danach.

Leider ist es nicht sehr ergiebig, wenn man es wie ich nicht nur 1 - 2 Mal in der Woche hernimmt (diese Anwendung wird empfohlen) sondern häufiger. Dafür ist es dann doch recht teuer.

Fazit

Zum Ausprobieren wenn man starkes Peelen mag, auf jeden Fall geeignet und empfehlenswert. Wer zu den Zarthäutigen zählt und kein starkes Peelen aushält, der sollte Abstand nehmen. Für den reduzierten Preis werde ich mir das sicherlich dann und wann nochmal mitbestellen. Aber kein Geheimtipp.


You Might Also Like

0 Kommentare

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}