Review & Vergleich: alverde Haarspitzenfluid vs. Yves Rocher Haarspitzenfluid

Mittwoch, Januar 05, 2011

Beide Haarspitzenprodukte habe ich ausgiebig getestet, sowohl mit meinen "alten Haaren" (Spitzen waren sehr trocken), als auch mit der neuen Frisur, als sie geschnitten waren (keine trockenen Spitzen mehr). Isabelle von Beauty Addicted hat die beiden Produkte vor einiger Zeit auch getestet.

alverde Haarspitzenfluid

  • NK, NaTrue-zertifiziert
  • vegan
  • Preis 2,49 € für 30 ml Inhalt
  • milchig-flüssig, wie ein Gel
  • angenehm fruchtiger Geruch
  • durch sensiblen Pumpspender einfaches Dosieren möglich

Anwendungsmöglichkeiten

alverde bietet das zwar nicht an, aber ich habe das Haarspitzenfluid auf 2 Arten verwendet: als Leave In in den kompletten Längen und nur in den Spitzen. Ich bewerte beide Möglichkeiten.

Als Leave In hat mir das alverde Produkt recht gut gefallen, auch wenn es für arg strapaziertes Haar und sehr trockene Längen nicht ausreichen wird. Ein gut pflegendes Shampoo (Das Repair Shampoo von alverde finde ich da gut) davor ist Pflicht. Ich schätze Leave Ins dafür, dass man sie schnell benutzen kann und sie eben nicht auswaschen muss. Als ich noch viel längere Haare hatte, hat das stets sehr lang in Anspruch genommen und mich genervt. Leave Ins mag ich daher sehr gern. Das alverde Fluid hat nicht gefettet und ließ sich leicht verteilen. Die Pflege war zwar recht leicht, aber ausreichend bis man wieder eine Kur machen könnte. Normale bis leicht trockene Haare werden damit gut versorgt.

Als Haarspitzenfluid an sich fand ich das Produkt keineswegs ausreichend pflegend. Meine Spitzen waren sehr trocken (nicht splissig, das kann eh kein Produkt der Welt reparieren) und nach der Anwendung mit den Fluid nicht viel geschmeidiger oder gepflegter, egal, wie oft ich das Produkt angewendet habe. Wollt ihr es, um eure sehr trockenen Spitzen vor dem Splissen zu bewahren, glaube ich nicht, dass es ausreichen wird, obwohl ja jedes Haar anders ist.

Fazit: Gut als Leave In, für mich nichts als Haarspitzenfluid. Jetzt mit meinen völlig gesunden und keineswegs trockenen Spitzen verwende ich es ab und an, aber ich kann keinen Unterschied feststellen.

Yves Rocher Repair-Balsam Trockene Haarspitzen

  • keine NK! Aber ohne Silikone, Parabene, etc.
  • Preis (reduziert, aber meist so zu bekommen) um 5 € für 50 ml
  • cremig-weiße Flüssigkeit, wie ein Conditioner
  • sehr angenehmer mandeliger Geruch, man riecht den Hafer gut raus
  • etwas schwierig zu dosieren

Auch dieses Produkt habe ich auf die oberen beiden Arten getestet, als Leave In und als Haarspitzenpflege. Man bekommt bei Yves Rocher 20 ml mehr Produkt als bei alverde, es ist dennoch teurer. Aber sein Geld wert, wie ich finde. Das Produkt ist viel reichhaltiger und stärker pflegend, als das alverde Fluid, obwohl beide für trockene und strapazierte Haare geeignet sind. Ich finde das Yves Rocher Produkt sowohl als sehr reichhaltiges Leave In, als auch als Haarspitzzenprodukt gut und empfehlenswert. Die Haaren wirken deutlich gepflegter und geschmeidiger. Mich stört allerdings die Verpackung, die bei alverde sehr viel besser gewählt ist. Der alverde Spender ist gut dosierbar und restlos entleerbar, bei Yves Rocher erwischt man schnell zu viel Produkt und muss die Reste herausquetschen.

Fazit: Gute reichhaltige Pflege, sowohl als Leave In, als auch als Haarspitzenprodukt sehr gut.

Das alverde Produkt brauche ich auf (als Leave In, da es mir so ganz gut gefällt), aber der Sieger ist Yves Rocher,

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. "Fluid" ist doch nie so reichhaltig wie "Balsam" oder "Creme". ;)
    Ich hatte auch mal ein alverde Shampoo, hätte aber sehr große Probleme es zu verteilen.
    Hast du das nicht?
    http://kathixi.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Alverde Haarspitzenfluid total (entschuldige) beschissen! Ich hatte das Gefühl, es trocknet meine ohnehin schon strapazierten Spitzen noch mehr aus. Absoluter Reinfall!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Review. Das Alverde-Produkt wird irgendwie von kaum jemanden empfohlen.
    Werde mir bei der nächsten Bestellung von Yves Rocher wohl mal den Balsam mit dazu bestellen.

    Als Leave In habe ich derzeit von Glisskur eine tolle Repair-Spülung. Sollt ich auch mal im Blog erwähnen. Das ist top!

    AntwortenLöschen
  4. muss ich mir auch mal anschauen bei yves rocher :)

    Liebste Grüße,
    Julia ♥

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}