Aktuell im Test: Eckstein Pflege für empfindliche Haut

Sonntag, April 17, 2011

Ich habe euch ja von meinem Hautproblem derzeit berichtet - dass ich meine aktuelle Reinigung nicht vertragen habe. Außerdem macht mir immer der Jahreszeitenwechsel zu schaffen mit meiner sensiblen Mischhaut, die wohl noch sensibler ist, als ich zunächst dachte. Die Kiehls Creme ist mir wieder nicht ausreichend pflegend, ich bekomme vermehrt Unreinheiten und Rötungen, es ist echt ein Jammer. Reinigungsprodukte gegen Pickel sind zu austrocknend und aggressiv, was in noch mehr Pickeln endet... Es ist sogar schon anderen aufgefallen, die mich darauf angesprochen haben, wie sich meine Haut verschlechtert hat!

Daher benutze ich derzeit diese beiden Produkte, die ich euch einfach schonmal zeigen möchte, weil ich gerade vom Serum absolut angetan bin! Ich teste die Produkte noch ein wenig weiter, damit ich mehr sagen kann. Aber für meine gestresste Haut waren die Sachen das Richtige. Außerdem habe ich mir eine kleine Serie überlegt, in denen ich meine Lieblingsprodukte für "Stresszeiten" wie Jahreszeitenwechsel etc. vorstelle. So etwas ist natürlich immer extrem subjektiv, aber vielleicht rücken dabei ja Produkte ins Licht, die ihr noch nicht kanntet und die euch ggf. ansprechen. Es ist sowohl NK, als auch KK, günstig und eher teuer dabei.


Auf die Eckstein Produkte bin ich im Übrigen durch einen Newsletter aufmerksam geworden, da man sonst so wenig Kontakt mit der Marke hat, finde ich. Das einzig andere Produkt, das ich kenne, ist die Azulen Creme/Paste, die wohl gegen Pickel gut sein soll. Inzwischen habe ich eine Parfümerie bei mir gefunden, die Eckstein führt! Hat mich gefreut, da mich die Sachen so positiv überrascht haben. :-)

Kennt ihr Eckstein? Oder auch nur die Azulen Paste? ;-)

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich bin durch die Azulenpaste auf Eckstein aufmerksam geworden. Ich benutze noch das Gesichtspeeling, das ich auch sehr gerne mag.
    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man Dr. Eckstein anschreibt, bekommt man eine grosse Info-Mappe inkl. 10 Proben quer durch die Palette. Ein super Kundenservice! Habe davon bisher das Transparent-Make-Up ausprobiert, das fand ich gar nicht mal schlecht. Die Azulenpaste habe ich sowieso ;-). Sie ist sehr mild zu meinen Pickeln und zur Haut. Könnte ein bisschen besser die Dinger bekämpfen, dafür aber wird die Haut nicht ausgetrocknet.

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe Anonym Recht! EIn super Kundenservice!
    (:

    xoxo Angelika, www.young-elegance.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte auch mal die Azulenpaste und weitere Proben bekommen, das war klasse.
    Aber mir haben die Sachen überhaupt nicht gefallen. Gerüche, Konsistenzen und Wirkung fand ich furchtbar.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! :)
    Ich hab die Azulen Paste & ich finde sie vergleichbar mit einer Zinksalbe, allerings ist sie meiner Meinung nach noch effektiver. :)

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}