Neu entdeckt: Catrice Infinite Matt Make Up

Donnerstag, August 18, 2011

R0013792

Vor einiger Zeit bereits gekauft und mehr oder minder sofort ausprobiert. Andere Blogberichte überschlugen sich fast mit Lob, da war ich natürlich sehr neugierig.

Aufgetragen und gedacht, ich hätte Homer Simpson vor mir! Supergelb kam die Foundation an mir heraus. Seither war unser Verhältnis gestört und ich habe sie in die hinterste Ecke meines Schminkschrankes verbannt. Wenn ich Foundation wollte, habe ich das kleine Clarins-Sachet genommen (unheimlich wie lang man damit auskommt).

Erst als ich in den USA die ebenfalls deutlich gelbstichige Foundation von Estée Lauder gekauft habe, traute ich mich wieder an die Catrice Foundation heran. Ich habe sie seitdem das ein oder andere Mal wieder hergenommen und bin definitiv nicht mehr so unzufrieden. Schon gar nicht finde ich sie unbrauchbar, wenn auch nicht so toll, dass ich sie nachkaufen würde.

R0013793 

Es ist die Sprache von lichtreflektierenden Pigmenten, die für einen ebenen und frischen Teint sorgen sollen. Da gehen bei mir gleich tolle Leuchtreklamen hoch: Glow! Weichzeichnereffekt! Ebenmäßigkeit! Puppenlook!

Allerdings sehe ich davon aufgetragen nicht viel. Die Foundation wirkt bei mir, auch durch die mattierende Wirkung, einfach nicht so strahlend, wie ich es gern habe (auch wenn ich immer noch nachpudere – die Estée Foundation lässt mich da doch frischer aussehen), einfach einen Tick zu “geschminkt”. Dabei kann man sich aber super auf sie verlassen; einen ganzen Arbeitstag hält sie abgepudert (einmalig am Morgen) gut aus, weshalb ich sie auch gerne verwende.

Der Auftrag ist auch denkbar einfach, und ich bin wirklich Foundation-Noob. Ich nehme einen klassischen Foundationpinsel oder den Face Artist von Zoeva und verteile die cremige Masse mehr oder minder grob im Gesicht und arbeite mit den Fingern nach. Die Textur ist cremig-fest und lässt sich durch den Pumpspender gut dosieren.

Unterm Strich sind wir so also doch noch zusammen gekommen, zeitweise war ich ein bisschen verliebt in sie, aber ich komme generell mit anderen Texturen besser zurecht, weshalb sie kein Favorit wird. Aufgebraucht wird sie aber und das nicht ungern!

Kennt ihr sie auch? Mögt ihr sie? Was ist eure Lieblingstextur für Foundation?

  • Share:

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. diese foundation habe ich noch nicht ausprobiert, aber ähnlich gehts mir mir der catrice photo finish liquid foundation (werd demnächst auch ne review zu schreiben)
    da fand ich jedenfalls denn farbton auch gewöhnungbedürftig. ansonsten ist sie aber ziemlich genial, wenn auch zu cremig von der textur. ich mags am liebsten flüssig :D

    lg
    dawn

    AntwortenLöschen
  2. hab se noch nicht ausprobiert, da ich leider keinen laden in der nähe habe, der catrice hat. sobald ich sie aber mal wo entdecke, werde ich sie auf jeden fall auch mal testen, da sie meist so gelobt wird.

    lg katharina-beautyworld

    (würde mich freuen, dich als leserin meines blogs begrüßen zu dürfen)

    AntwortenLöschen
  3. ich glaub sobald dm mal catrice produkte bei uns reinbekommt, werd ich diese mal ausprobieren. nur erstmal muss sich dm dazu erbarmen ;) catrice ins sortiment aufzunehmen ...

    http://toxicabsurdity.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. ich mag sie sehr, sehr gerne, bin aber derzeit tatsächlich zu braun für sie .... ein Wunder!!!

    AntwortenLöschen
  5. Mir macht sie ein ganz tolles Finish, und die Farbe honey beige (die zweithellste) passt mir mit NC 25 ausgezeichnet. Finde sie auch nicht so gelb, bin selbst eher ein neutraler Beige-Typ.

    Mattieren tut sie nicht besonders gut ;-), aber speckt auch nicht. Soft und semimatt kommt sie auf meiner öligen Mischhaut raus und hält den ganzen Tag. Like!

    AntwortenLöschen
  6. Kommt sie dir denn immernoch so gelb vor?! Ich war am hin und her überlegen. Die ist leicht gelber als meine Haut aber ist das schlimm :( Die Helligkeit stimmt.

    AntwortenLöschen
  7. Lila die ist schon gelbstichig. Aber ordentlich aufgetragen relativiert das etwas meine roten Wangen, von daher passt das schon. Aber im ersten Moment, dick aufgetragen O.O

    AntwortenLöschen
  8. Also ich selbst habe ja auch noch nicht so viele Fundations gehabt, ich bin ja auch erst 17, aber ich liebe sie! Sie passt sehr gut zu meinem Hauttyp, weil ich sonst immer Probleme hatte den richtigen Hauttyp zu finden und ich sehr blasse Haut habe, hab ich halt mehrere Ausprobiert. Sie passt perfekt. Dieser mattierende Effekt ist bei mir ganz hilfreich, weil meine Haut gerne glänzt (das Problem hatte ich früher oft bei anderen Fundations)
    Mir ist nie aufgefallen das sie gelbstichig sein soll. Ist sie bei mir nie gewesen.
    Ich habe an meiner Nase große Poren (ist keine große stelle, aber trotzdem ein paar) und die lässt sie super verschwinden.

    Ich hab jetzt auch nicht irgendwie das Problem das sie mich total zukleistert, sie sieht trotzdem natürlich aus und Pickel tut sie auch nicht fördern.

    Ich finde sie sehr gut und ich werde sie auch in Zukunft öfter benutzen.

    Liebe Grüße, Linz
    http://baiser-de-minuit.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt sie ganz wunderbar,
    finde auch nicht das sie großartig gelbstichig ist, zumindest nicht bei mir, vielleicht dadurch, dass sie meinen Rosastich neutralisiert?
    finde die Deckkraft und Haltbarkeit überdurchschnittlich gut! :) meine Lieblingsfoundation. aber ich finde es auch nicht schlimm, geschminkt auszusehen. wenn mans dezenter mag, kann man durchaus nur die Dosis verringern und es sieht trotzdem ebenmäßig aus.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}