Lancôme Teint Miracle Kompaktfoundation 02 Lys Rosé

Montag, Oktober 03, 2011

TEINT MIRACLE COMPACT

Die Teint Miracle Reihe von Lancôme umfasst einige Produkte inzwischen, die alle eins gemeinsam haben: durch die gekonnte Reflexion des Lichtes soll der Eindruck von natürlich makelloser, strahlender Haut erzeugt werden, die Haut soll aussehen wie ungeschminkt. Lancôme nennt dies “Aura-Inside”-Technologie. Man wirkt von innen strahlend.

Nun gibt es zwei neue Produkte in dieser Reihe, die ich beide für Lancôme testen darf. Vielen Dank dafür! Nummer 1 ist diese Kompaktfoundation und Nummer 2 ist die Base “Effet Miracle”.

R0014693R0014695

9 g Foundation kosten 46,00 EUR. 30 ml der beliebten Teint Miracle Flüssigfoundation kosten etwa 40,00 EUR. Sie hat einen SPF 15.

Exif_JPEG_PICTURE                                              Exif_JPEG_PICTURE

Die Verpackung ist – untypisch für Lancôme in silber und weiß gehalten. Der Deckel ist wie ein Spiegel (wie fotounfreundlich) und unten ist die Dose weiß. Ein kleines Schwämmchen liegt bei, das ich auch zum Auftragen verwendet habe.

Die Farbe 02 Lys Rosé wirkt recht dunkel, ich hätte nicht gedacht, dass ich sie tragen kann.

Exif_JPEG_PICTURE

Sie ist minimal dunkler als mein Teint, ordentlich eingearbeitet geht es aber gut, ohne aufzufallen. Das hat mich sehr überrascht. Die Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen. Rötungen und Unreinheiten deckt sie ab, ohne maskenhaft zu wirken. Meine Wangen waren nicht 100 % abgedeckt, es wirkte alles in allem sehr natürlich. Das Finish ist ziemlich matt. Glücklicherweise hat es meine zu Trockenheit neigenden Wangen nicht zusätzlich ausgetrocknet. Ein Puder habe ich nicht verwendet. Im Laufe der Tragezeit, wenn die Haut langsam nachfettet, verschmilzt die Foundation mit der Haut und den Ölen. Einen leichten Glanz konnte ich auf der Stirn feststellen, die Wangen sahen noch gut aus. Damit war ich zufrieden. Am Abend sah ich noch ordentlich aus, die Foundation war noch am Platz, wenn auch ein wenig verblasst.

Das Finish erschien nicht nur mir natürlich; am Bobbi Brown Counter bekam ich überschwängliche Komplimente von der Verkäuferin, mein Make Up sähe sehr natürlich aus.

Ich habe Vergleichsswatches mit meinen anderen Foundations gemacht. Dabei musste ich recht viel von der Teint Miracle nehmen, man konnte sie kaum erkennen zuvor. Daher sieht es auch so uneben aus:

Exif_JPEG_PICTURE

MANHATTAN Perfect Adapt Light Beige – alverde Color&Care Light Beige – Estée Lauder Nutritious 1.0 – Artdeco HPLF Nr 14 – Catrice Infinite Matt Light Beige – Lancôme Teint Miracle 02 Lys Rosé

Exif_JPEG_PICTURE                                              R0014713

Ist es nicht total seltsam, dass ich all diese Foundations gut tragen kann? Zwinkerndes Smiley

Vorher

Exif_JPEG_PICTURE                                              Exif_JPEG_PICTURE

Momentan ist meine Haut ganz schön, daher sind meine Vorher-Nachher-Fotos nicht sonderlich hilfreich, was die Deckkraft angeht. Man erkennt – hoffentlich! – dass meine Wangen leicht angeglichen sind von der Farbe her. Der kleine Pickel am Kinn ist nicht gut abgedeckt. Man sieht aber doch, dass der Ton gut passt.

Exif_JPEG_PICTURE                                              Exif_JPEG_PICTURE

Was haltet ihr eigentlich von Kompaktfoundations? Ich bin eigentlich nicht so der Typ dafür, fand die Lancôme aber doch überzeugend, da der Auftrag so easy und schnell war, außerdem konnte ich mir das Puder sparen.

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Die ist ja wirklich sehr natürlich! Aber Du hast auch pur eine schöne Haut, bräuchtest die Foundation gar nicht ;-). Bin aber selbst ein Foundationjunkie... Werde mir die Foundi mal näher ansehen, aber eher in 01, glaube ich.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}