Haarpflege für gefärbtes Haar

Montag, Januar 09, 2012

Exif_JPEG_PICTURE

Bereits einige Zeit sind meine Haare dunkel gefärbt und damit die Farbe lange satt und schön bleibt, verwende ich seither spezielle Haarpflege für gefärbtes Haar. Ich bin sehr zufrieden mit meinen Haare im Moment, sie sind weich, glänzend, gesund und kräftig. So gut wie es halt bei meiner Haarstruktur geht ;-) Die ist nämlich naturgewellt und dünn. Dicke, füllige Haare werde ich nie haben, aber mit der passenden Pflege hängen sie mir wenigstens nicht unmotiviert herab.

Shampoo

Am liebsten mag ich das Herbal Essences Farb Booster. Das dürfte silifrei sein, zumindest habe ich keine gefunden. Wenn es welche hat, überrascht es mich, denn ich verwende inzwischen die zweite Flasche und habe keine Probleme. Silikone im ständigen Gebrauch vertrage ich nicht gut aufm Kopf ;-) Meine Haare danken damit, dass sie schlaff herabhängen, nicht wirklich glänzend-schön sind, und auch schneller kaputt gehen (trocken werde). Auch verwende ich noch das Mandelmilch Shampoo von Neobio.

Conditioner, Maske

Hands down for Balea! So eine tolle Pflege für gefärbtes Haar. Die Aufbau Kur, die ihr oben seht, habe ich bereits sehr oft nachgekauft genauso wie die 2-Minuten-Kur in der Tube für unglaubliche 1,25 EUR (!). Die Pflege ist silifrei und macht sooo glänzende, gut duftende Haare! Ich finde sie absolut toll. Und dann super günstig.

Specials

Als Leave In verwende ich jeden Tag die Leave In Mask von Essensity, die auch silifrei ist. Zuerst war ich nicht so angetan, weil der Wow-Effekt des Shampoos fehlte, welches ich mal von der Marke getestet habe. Aber seit einigen Wochen verwende ich die Mask nach jeder Haarwäsche und mag den Effekt. Es ist gar nicht beschwerend, aber schützt das Haar auch gut, da ich inzwischen vermehrt die Haare style. Ein halber Pumpstoß reicht für mein Haar (BH-Verschluss lang).

Das Haaröl von Gliss Kur verwende ich selten, da es Silikone beinhaltet. Ich brauche nur einen winzigen Tropfen, aber ich mag es. Trotz Silikonen. Sparsam und selten verwendet ist das gut. Als nächstes möchte ich gern reine Öle kaufen und mischen und mir ein Haaröl selbst machen :-) Habt ihr da gute Tipps, welche Öle geeignet sind? Arganöl ganz sicher.

Exif_JPEG_PICTURE                                              Exif_JPEG_PICTURE

Glanzbeweis :)

  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Bei mir hat sich die Haarfarbe früher schnell ausgwaschen und -gebleicht, da habe ich es mal mit den Pantene Produkten für Volumen & Farbe versucht, aber damit sahen meine Haare aus wie Sch****. Es stellte sich aber sowieso raus, dass es an der Haarfarbe lag. Inzwischen benutze ich eine andere Coloration und ganz normale Volumen-Produkte, das funtioniert halbwegs :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende bei jedem Nachfärben eine andere Coloration :D Dennoch interessant, wie unterschiedlich Haar sich verhält!

      Löschen
  2. Ich verwende gerne Shampoos und Conditioner von John Frieda (Brilliant Brunette) und Frederic Fekkai (verschiedene Serien). Das Oil-Elixir von Gliss Kur knete ich ab und zu in die Spitzen ein, damit diese nicht trocken werden.

    AntwortenLöschen
  3. Ich schwöre auf Kokosöl. Es pflegt super, beschwer meine feinen Haare nicht und riecht großartig!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Kokosöl ist super! Probier das unbedingt mal. In trockenem Haar. Aber achte drauf, dass es nativ ist. Am besten im Bioladen kaufen. Oder im Indien-Shop, da ist es günstiger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dann probiere ich Kokosöl! Danke!

      Löschen
  5. Pro Naturals ist das Beste, das ich je benutzt habe!!

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}