Fazit: Clinique Redness Solutions Serie

Montag, Februar 27, 2012

Redness Solution

Seit mehr als drei Monaten verwende ich die Pflege, die mir beim Clinique Workshop empfohlen wurde. Nach etwas Einstellungsphase bin ich zufrieden. Da ich aber sehr neugierig bin und einfach gern ausprobiere, werde ich sicherlich einige andere Produkte noch testen. Nicht, dass ihr verwirrt seid, wenn ich ihn 6 Monaten eine ganz andere Pflege verwende ;) Inzwischen habe ich einige gute Produkte für meine Haut gefunden, daher weiß ich ja, wohin ich zurückkehren kann, sollte eine Pflege meiner Haut nicht gut tun.

Die Clinique Produkte funktionieren auf eine recht spezielle Art, Einzelheiten könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Die Redness Solutions Serie gehört nicht zur 3-Phasen-Pflege, daher verwende ich auch keine DDML/DDMGel.

  1. Abschminken mit einem Produkt der Wahl
  2. Reinigungscreme verwenden
  3. mit der Clarifying Lotion die Zellteilung anregen; dabei sanft mit dem Wattepad über die Haut streichen, über jede Hautregion einmal. Dies ist kein gewöhnliches Gesichtswasser und sollte daher sparsam angewendet werden. Es reicht, das Pad über die Flasche zu legen und einmal herumzudrehen. Auf diese Weise spart man sehr viel Produkt ein bei gleicher Wirksamkeit.
  4. Creme auftragen, bei der 3-Phasen-Pflege käme hier die DDML/DDMGel, erst danach eine Tagespflege (5).

 

Redness Solution Cleanser

R0015447 R0015448

Der Cleanser ist dickflüssig und sehr cremig. Er schäumt nicht auf und reinigt das Gesicht sanft, was perfekt für meine sensible eher trockene Haut ist. Da er allerdings so sanft ist, entfernt er Foundation, Puder und Blush nicht ausreichend, wenn ich das Gesicht nicht zuvor reinige. Daher entferne ich komplett mein Make Up bevor ich den Cleanser verwende (und nicht nur das Augen Make Up, wie ich es zuvor immer gemacht habe). Es ist ein unauffälliges Produkt; momentan tendiere ich dazu, ihn eher nicht nachzukaufen, aber andererseits ist er gut verträglich, ergiebig (noch nicht leer) und macht seinen Job. Er kostet 24 EUR.

 

Clarifying Lotion ‘0’

R0015449

Die Clarifying Lotion ist ein Exfoliationsprodukt, im Endeffekt ist es ein supersupersanftes flüssiges Peeling, welches die Haut nicht durch mechanisches Rubbeln belastet. Die Lotion regt die Zellteilung an und sorgt so für straffe Haut. Ich habe die milde Version ohne Alkohol, alle anderen Versionen für die Systempflege enthalten Alkohol. Die Lotion finde ich sehr angenehm und mag ich sehr. Sie ist auch erst 1/3 geleert, da man so wenig von ihr verwenden soll. Wie bereits oft geschrieben: sanft mit dem Wattepad einmal über jede Hautpartie streichen, nicht rubbeln, nicht das ganze Pad in der Flüssigkeit tränken. 200ml kosten 19 EUR.

 

Daily Relief Cream

R0015450 R0015451

Die feste Creme ist mein letzter Schritt der Pflege, da ich die passende pflegende Base meist vergesse. Sie Creme soll die Haut beruhigen und stärken. Diese Creme ist speziell für Haut, die zu Rötungen neigt (ständig! Und nicht nur ab und an nach einem argen Peeling) oder bereits unter Rosacea leidet. Die Creme ist ebenfalls sehr ergiebig. Ich schätze, sie ist zu 1/3 geleert. Sie wird morgens und abends angewendet, was ich die meiste Zeit gemacht habe. Ab und an habe ich eine andere Nachtpflege verwendet. Sie zieht trotz der reichhaltigen Textur gut ein. Ich habe keine trockenen Stellen, aber auch keine fettenden. Die Pflege ist daher optimal für meine Haut. Die Creme mag ich enorm gern, sodass ich sie gerne nachkaufen werde. Auch wenn sie mit 47 EUR für 50ml teuer ist. Die Ergiebigkeit spricht für sich. Der Geruch ist unauffällig.


Fazit?
 

Die Frage der Fragen ist ja: sind die Rötungen minimiert? Ja, etwas. Leider bleibt meine Haut empfindlich und zu Rötungen neigend, sodass ich mit dem Problem wohl werde leben müssen ;-) Aber es ist minimiert.

Ansonsten ist meine Haut gut gepflegt. Ich habe wie sonst auch ab und an eine Unreinheit und ein Pickelchen, aber nicht besonders oft. Die Haut fühlt sich sanft und glatt an, da kann ich nicht meckern. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, aber ich völlig umgehauen von der Wirkung bin ich nicht. Richtig super finde ich die Clarifying Lotion! Sehr tolles Produkt.

 

Hinweis: Die Creme wurde mir kosten- und bedingungslos von Clinique zur Verfügung gestellt. Lieben Dank! Die anderen Produkte habe ich selbst gekauft.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Hallo, ja davon kann ich auch ein Lied singen. Die Rötungen habe ich seit 25 Jahren, hat nach der Schwangerschaft angefangen. Was ich bei Cinique nicht so mag, das die Reinigungsmilch in den Augen brennt, da bin ich zu verwöhnt durch andere Produkte,die nicht brennen.
    Empfehlen kann ich Avene, M. Asam und die Grant. Die letzten Beiden erhältlich bei QVC. Ansonsten ist die Börlind auch sehr beruhigend für meine Haut.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reinigungsmilch ist ja auch nicht für das Abschminken der Augen gedacht, da habe ich extra nachgefragt! Kann aber verstehen, dass das nervig ist. Börlind mag ich auch sehr gern, die haben eine tolle Maske für zu Rötungen neigende Haut.

      Löschen
  2. Vielleicht teste ich mal die Creme. Ich habe nämlich auch sehr starke Rötungen auf den Wangen. Biotherm Aquasource hat es schone twas gemildert, aber die dazugehörige Tagescreme ist mir besonders im Winter zu wenig. Aber ich werde mal mutig in einer Drogerie nach einem Pröbchen fragen, bevor ich 47 Euro hinblättere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich am Counter beraten! Und auf jeden Fall ein Pröbchen mitnehmen, für fast 50 EUR mag man auf jeden Fall zuvor schauen, ob die Creme passt. Das ist ja selbstverständlich!

      Löschen
  3. Danke für Deinen Kommentar bei mir :-) Falls Du übrigens auch in die Use it!-Liste aufgenommen werden magst, dann melde Dich einfach. Und falls nicht: weiterhin viel Spaß beim Aussuchen der Produkte für die kommenden Tage :-)

    AntwortenLöschen
  4. Was bin ich froh das ich sehr unempfindliche Haut habe :)

    Werde aber wohl auch wieder von Avene zu Clinique umsteigen. Zumindest was die Reinigung betrifft. WEil ich einfach das Gefühl habe die Haut wird damit sauberer :D

    Ich wurde aber letztens am Counter auch so nett beraten das ich fast muss :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich neige auch sehr zu roten Stellen im Gesicht. Das nervt richtig. Meine Haut wirkt dadurch immer uneben und ungleichmäßig. Ich bin noch auf der Suche nach einem Guten Produkt. Allerdings möchte ich für nur eine Creme keine 50€ hinblättern..

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}