Parfum auf Probe II: Avon Viva by Fergie

Sonntag, August 05, 2012

Exif_JPEG_PICTURE

Es ist schon wieder so weit: heute gibt es den zweiten Teil der Duftserie von Shelynx und mir. An jedem 1. Sonntag im Monat stellen wir Düfte gemeinsam vor, bevorzugt Pröbchen die wir zu unseren Einkäufen dazu bekamen, und in der Zwischenzeit je nach Lust und Laune noch andere Düfte.

Heute geht es um den neuen Duft von Avon, der uns beiden kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde.

Der Flakon fällt nicht besonders positiv auf, finde ich. Die Form an sich ist in Ordnung, klassisch und klar aus dem transparenten Glas, das schwer und wertig wirkt. Der Plastikpfeil, der sich mittig nach unten auf dem Glas befindet und die Plastikkappe aber vermittelt einen eher unschönen Eindruck. Im Gesamtbild okay, aber nichts Besonderes.

Shelynx hat die Duftnoten schön zusammengestellt, ich zitiere sie hier:

Kopfnote: herbe Kräutern und würzige Bergamotte
Herznote: wilder Speiklavendel , frische Paperwhite-Narzissen
Basisnote: Moschus, Holznoten, Vetiver (trop. Süßgras)

Gleich beim ersten Riechen dachte ich an einen Büro-Duft. Er strahlt für mich Selbstbewusstsein, Geradlinigkeit, ‘eingeschränkte’ Weiblichkeit aus, ist dabei noch frisch und doch ein wenig herb und im Ansatz leicht männlich. Ein wenig mehr und ich fände ihn hochgradig seltsam, aber so gefällt er mir noch. Für meinen Geschmack könnte er noch etwas blumig-frischer sein. Besonders mag ich ihn nach einiger Tragezeit, wenn er für mich etwas holziger und wärmer wird und damit etwas weiblicher. Der Duft ist durchaus kräftig, sowas muss man mögen. Ich trage ihn nach wie vor gern im Büro, da passt er für mich hin. Zu einem Abendessen mit Freunden, romantischem Dinner oder einfach so tagsüber würde ich nicht an ihn denken. Durchaus ein spannender Duft, der lange hält. Farblich ist er für mich ein dunkles Blau, ziemlich eindeutig. Elegant, durchaus auch weiblich ohne sexy zu sein und ein dunkler Farbton.

Der Duft ist leider nur über eine Avon-Beraterin zu beziehen. Er kostet 28 Euro für 50ml EdP.

 

Was macht für euch einen typischen Büro-Duft aus? Welcher ist euer Favorit?

  • Share:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. das fläschchen finde ich vom design ganz ok, nicht wirklich spektakulär


    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. Ich befürchte, der Duft ist mir zu schwer. Muss halt mal im Müller oder Douglas dran riechen!

    sewing-n-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}