essie Rock Solid.

Donnerstag, Oktober 25, 2012

Exif_JPEG_PICTURE

“extrem härtender Unterlack”


Beim essie Event bekam ich vor Monaten Rock Solid in einer Goodie Bag mit nach Hause und seither hat er meinen Nagelhärter und Unterlack von Artdeco abgelöst. Ich lackiere nie meine Nägel, ohne zuvor einen Basecoat aufzutragen. Zum einen sind meine Nägel anfällig: eher dünn und weich, wenn ich sie zu hart “pflege” (zu starker Unterlack?!) dann brechen sie ab, so manches Mal schälen sie sich und wollen nicht ordentlich wachsen. Außerdem werden sie jeden Tag stark beansprucht, da ich in meinem Beruf sehr viel tippe. Aber auch wer schöne, gesunde, eher harte Nägel hat, sollte nicht grundsätzlich auf einen Unterlack verzichten. Den bekannten Gelbstich, den manche Lacke verleihen, möchte wohl jeder vermeiden.

Rock Solid ist als Spezialpflege für weiche Nägel ausgezeichnet und härtet wirklich nachhaltig. Ich empfinde ihn als ebenso gut wie seinen Kollegen von Artdeco. Er ist, wie viele Nagelhärter, ziemlich flüssig und somit sehr ergiebig. Ich habe ihn wirklich unzählige Male aufgetragen und es fehlt ein winziges bisschen im Fläschchen. Man kommt sicher ein halbes Jahr bei sehr regelmäßigem Gebrauch aus. Die Konsistenz hat sich seit Öffnung der Flasche nicht geändert, er ist immer noch sehr flüssig.

Exif_JPEG_PICTURE                                               

Wie die Studiolacke von essie haben die Speziallacke (Unter- und Überlacke) den schmalen Pinsel, aber auch einen Inhalt von 13,50 EUR. Sie sind mit 8,95 EUR minimal teurer als die Farblacke im deutschen Sortiment. Wie eigentlich alle Unterlacke, die ich verwendet habe, trocknet Rock Solid extrem schnell; man kann sehr schnell mit dem Auftragen des Farblacks beginnen. Ich werde mit Sicherheit Rock Solid mal wieder kaufen, wenn meine Flasche leer ist. Einfach ein gutes Produkt.

 

Welcher Unterlack ist euer Liebling? Schon mal einen von essie verwendet?

 

Hinweis: Kostenfreies PR-Sample.

  • Share:

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. den hab ich letztens auch gekauft und bin sehr zufrieden :)

    AntwortenLöschen
  2. den habe ich auch...er wirkt gut...hätte gern aber noch einen besseren...lg,easy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, er hilft bei mir ja an sich...aber wenn meine Nägel im Winter nicht ganz kurz sind...kommt es trotzdem an zwei Nägeln immer wieder dazu, dass sie aufschiefern, also die obere Schicht beschädigt wird...leider....da hilft bei mir diser Lack leider nicht

      Löschen
  3. Ohne Unterlack geht bei mir auch gar nichts. Bahnbrechend gut gegen Verfärbungen finde ich den ganz normalen, kleinen von Rival de Loop. Weil ich aber unter eher dünnen, brüchigen Nägeln leide, habe ich mir vor zwei Wochen Grow Stronger von Essie geholt (quasi der blaue Bruder deines Lacks) und seither kann ich meine Nägel viel besser wachsen lassen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool :)
      Ich mag einfach keine Rival de Loop Lacke, seit ich ein paar Farblacke hatten, die sich soo mies auftragen ließen...

      Löschen
  4. Ich benutze auch den Rock Solid, schon recht lange. Trotzdem schälen sich meine Nägel machnchmal noch, aber das haben sie sogar beim Microcell noch manchmal gemacht. Ich denke es liegt am vielen Tippen :-)
    Rock Solid werde ich bestimmt noch einmal nachkaufen, ich mag ihn sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  5. Da meine Nagel quasi schon beim Angucken brechen, benutze ich immer einen härtenden Unterlack. In ganz schlimmen Fällen benutze ich den Nagelhärter von Mavala.
    Danach sind meine Nägel immer schön stabil und nicht so anfällig.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}