AMU

Makeup: Nude again

Freitag, Oktober 12, 2012

Exif_JPEG_PICTURE

Okay, was anderes findet seit Ewigkeiten selten den Weg in mein Gesicht und dementsprechend auch auf den Blog, aber ich dachte, ich zeige mal wieder eines meiner “möglichst wenig Aufwand, möglichst viel Ergebnis”-Looks. Langschläfer mit normalen Arbeitszeiten (die frühes Aufstehen erzwingen!) sind einfach immer noch die besten 'Schnellschminker’ :D

Morgens brauche ich Produkte, auf die ich mich verlassen kann. Daher ist es für mich ein deutliches Zeichen, wenn ich zu einem Testprodukt auch morgens früh greife. Denn ich habe meinen Ablauf morgens so durchgeplant, da bleibt keine Zeit für großartiges Foundation-Ausbessern oder AMU-Neuschminken :D Es haben sich wieder ein paar Dinge angesammelt, die sich einfach bewährt haben.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Das sind jetzt nicht die schönsten Bilder, aber das AMU ist besonders im Gesamtbild wirkungsvoll, finde ich. Das Lid habe ich mit “Bring me frosted Cake” von Catrice ausgeglichen. Meine Nummer 1 zum Lidgrundieren, Blenden und Aufhellen. Geht immer, krümelt dabei nicht und schimmert nicht. Danach habe ich ganz leicht das Lid und die Lidfalte mit dem matten Dita Lidschatten Mink modelliert, sieht fast wie ungeschminkt aus, macht aber mehr her. Auch hier gilt: super easy zu verarbeitender Lidschatten, der Auftrag geht super schnell, verblendet sich fast von allein. Mascara war hier eine zum Aufbrauchen, welche weiß ich nicht mehr genau. Den Lidstrich habe ich mit dem High Precision Liquid Liner von Artdeco gezogen. Geht wie von selbst, gibt perfekt Farbe ab, tolle Spitze. Ich bin überzeugt und möchte ihn noch in Schwarz haben. Ein tolles Teil, sicher auch für Anfängerinnen in Sachen Lidstrich interessant.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Foundations habe ich hier zwei gemischt und zwar eine von Manhattan, die hell genug ist für mich und etwas von der Burberry Foundation, von der ich ein Pröbchen habe, weil die Manhattan Foundation allein zu trocken ist. Darüber das sehr verlässliche Dita Puder und als Blush habe ich MAC Supercontintental aus der Styleseeker LE verwendet. So ein schöner, natürlicher Ton! Ich <3 das Blush! Auf den Lippen trage ich Coral Bliss aus der Creamsheen & Pearl Kollektion von MAC. Mein erster Lippenstift im Creamsheen Finish. Ich bin mäßig davon angetan, aber die Farbe mag ich sehr.

Exif_JPEG_PICTURE

Für dieses Makeup brauche ich 10-15 Minuten und durch Auftragen einen roten Lippenstiftes würde ich es auch zum Weggehen, Essengehen o.Ä. tragen. Einfach ein bisschen betonend, ein bisschen ausgleichend. Bäm wann anders, nicht morgens…

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}