Porenlos glücklich?

Sonntag, November 25, 2012

Exif_JPEG_PICTURE

Nun gut, ohne gehts ja nicht :D Aber die liebsten Poren sind uns diejenigen, die nicht direkt ins Auge fallen. Die reinste Haut sieht eben noch ein bisschen schöner, strahlender und jünger aus mit feinen Poren. Im September hat Clinique dazu eine neue Reihe mit Produkten lanciert, die zur schönen feinporigen Haut verhelfen sollen.

Alle Infos untenstehend via clinique.de

Produkt

Beschreibung

Preis

pore refining correcting serum Padina Pavonica Extrakt aktiviert ein natürliches Hautenzym, das die gesunde Zellentwicklung unterstützt. Die Hautbarriere wird gestärkt. Die Elastizität der Stützstruktur verbessert, dadurch wirken Poren kleiner. Laminaria Saccharina Extrakt minimiert die Talgproduktion. Hydrolisierte Sojaproteine und Kokosnusssäure reduzieren die Talgproduktion wo nötig. Die Poren bleiben sauber. Salicylsäure und Acetylglucosamin exfolieren sanft, aber gründlich. Unreinheiten und Entzündungen, die Poren erweitern, werden verhindert 47,50 EUR/30ml
pore refining stay matte hydrator Ein ölfreier, feuchtigkeitsspendender Hydrator, der die Poren sofort minimiert. Die Haut wird mattiert, überschüssiges Öl kontrolliert und mit optimaler Feuchtigkeit versorgt. Acetylglucosamin exfoliert die Haut sanft und Siegesbeckia Orientalis Extrakt strafft die Poren. Die überschüssige Talgproduktion wird minimiert und verhindert Glanz und Unreinheiten. Denaturierter Alkohol kühlt die Haut und hält Poren elastisch. In Verbindung mit hydriertem Lecithin aus Sojabohnen wird das Feuchtigkeitslevel stabilisiert. 39,50 EUR/50ml
pore refining instant perfector Perfector, der Poren sofort um über 50% minimiert und die Ölproduktion reguliert. Hydrolisiertes Soja-Protein und Kokosnusssäure kontrollieren die Talgproduktion. Die Ölproduktion wird normalisiert. Spezielle Silikonpolymere bilden einen mikrofeinen, unsichtbaren, atmungsaktiven Film, der die Poren ausgleicht und das gesamte Hautbild feiner wirken lässt. Öl wird absorbiert. Optische Diffuser und Weichzeichner streuen das Licht. Vitamin E und Stearyl Glycyrrhetinate wirken als Antioxidantien und schützen vor Entzündungen
(In 3 Farben)
23,00 EUR/15ml
pore refining instant perfecting makeup Pflegende Foundation, die das Porenbild perfektioniert. Padina Pavonica Extrakt und Salvia Sclarea stärken die Porenwände, halten sie stabil und elastisch. Sie dehnen sich nicht mehr aus. Laminaria Saccharina Extrakt minimiert die Talgproduktion. Salicylsäure entfernt überschüssige, abgestorbene Hautschüppchen, die Poren verstopfen würden. Sphärische, optische Diffuser und Weichzeichner fangen Licht ein, und streuen es optimal. Die Poren wirken sofort sichtbar kleiner und feiner. Der Teint wirkt sofort frischer, feiner und ebenmäßiger. Für mittlere Deckkraft. Ölfrei.
(In 6 Farben)
30,00 EUR/30ml

 

Ein solches Produkt zu testen dauert natürlich etwas. Ich habe das Serum knapp 4,5 Wochen nun in Benutzung und kann ein Urteil fällen. Ich habe leicht vergrößerte Poren in der typischen T-Zone, die schlimmsten auf der Nase. In der Beschreibung zum Serum steht, dass man das Serum im kompletten Gesicht auftragen kann oder eben nur dort, wo man vergrößerte Poren hat. Nachdem ich mir allerdings die komplette Beschreibung (die ich hier in der Tabelle einkopiert habe) durchgelesen habe, habe ich mich entschieden, das Serum auf dem kompletten Gesicht aufzutragen. Auch meine jetzt (noch) gut aussehenden kleinen Poren können etwas Stärkung vertragen und der Hautbarriere kommt dies bestimmt nicht ungelegen, gerade weil meine Haut ja eh empfindlich ist.

Im Endeffekt sind meine leicht vergrößerten Poren nun alle normal und die auf der Nase (die ja am schlimmsten waren) sind deutlich kleiner und ‘sauberer’ – es bilden sich nicht mehr so schnell fiese Mitesser (ja sorry, bisschen eklig :D). Die Verträglichkeit war bei mir sehr gut, aber ich vertrage grundsätzlich Pflege von Clinique. Die Ergiebigkeit schätze ich hoch ein, wie so oft bei Seren. Da tut dann der hohe Preis auch etwas weniger weh, wenn man weiß, dass man lang was davon hat. Ein Pumpstoß (fingernagelgroße Menge etwa) reicht für das komplette Gesicht.

Ich selbst finde noch das passende Makeup sehr interessant. Denn ich trage eh jeden Tag eines, da kann ich auch eins nehmen, das hilft die Poren fein und rein zu halten. Die beschriebenen Weichzeichner klingen auch sehr verlockend, ich liebe einen natürlichen Glow. Ich bin mir nur unsicher, ob das Makeup zu austrocknend für mich sein könnte, ich brauche eines das Feuchtigkeit spendet und nicht zu knapp. Farblich werde ich wohl was finden, da mir der hellste Ton bei Clinique bisher immer sehr gut gepasst hat. Habt ihr das vielleicht schon verwendet und könnt was dazu sagen?

Zum weiteren Testen habe ich noch den instant perfector hier liegen, ein Produkt, das sofort die Poren ausgleicht. Eine Art (Silikon-)Base also, der allerdings laut Beschreibung nicht nur für den Moment was tut, sondern auch nachhaltig wirken soll. Werde ich bei den hartnäckigen Teilchen auf der Nase mal probieren.

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE
Exif_JPEG_PICTURE

 

 

Hinweis: kostenfreies PR-Sample. Vielen Dank an Clinique!

  • Share:

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Hört sich sehr interessant an :) Könnte ich wohl für meine Stirn mal ausprobieren. Das ist nämlich meine Problemstelle :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dir bei dem Preis ein Pröbchen geben :)
      Vielleicht hilft es ja!

      Löschen
  2. Ich habe im Geschäft mal geschaut. Mir roch es zu alkoholisch. Würdest Du das auch sagen? Ich weiß, dass die Sachen von Clinique nicht parfümiert sind, aber das was schon sehr alkig, fand ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war mir bisher nicht aufgefallen, daher habe ich grad nochmal eine Menge auf der Hand verrieben. Ich finde immer noch nicht, dass es auffällig alkoholisch riecht. Hast du vielleicht an einem anderen Produkt (Hydrator) gerochen? Der wirbt ja gleich mit Alkohol als Inhaltsstoff...

      Löschen
    2. Vielen Dank für Deine Antwort. Nein, es war dieses Serum. Komisch, vielleicht lag es schon etwas länger rum, man weiß ja nie, was mit den Testern vielleicht schon passiert ist. Denaturierter Alkohol (alcohol denat.) ist ja sehr austrocknend, so dass ich mir den Hydrator nicht angeschaut habe.

      Löschen
  3. Danke Dir für den Link. KLingt wirklich ganz interessant. Ich probier es ja gerade mit einem BHA Gel und find es bisher ganz gut. Aber die Haut ist auch einfach Gott sei Dank viel besser als noch vor einem halben Jahr.

    Klingt spannend. Nur die Foundations sind mir einfach von Clinique leider zu dunkel... Obwohl ich sie eigentlich schön finde. Insofern wäre ich nur Abnehmer der Pflegeserie. Ich habe aber mal diesen Perfector probiert. Der war ganz gut, wenn ich mich recht erinnere - aber ist natürlich nur kosmetisch und tut sonst nichts für die Poren und langsam möchte ich, dass es nicht nur schön aussieht, wenn ich geschminkt bin -sondern eben auch dem Alterungsprozess (bei dem die Poren bei meinereiner Mischhaut immer größer werden werden) etwas entgegen wirken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich und möchte ich definitiv auch. Daher sind Bases - so ähnlich ist der perfector ja auch - für mich immer nur was für special occasions...

      Löschen
  4. Das klingt wirklich sehr interessant, bisher konnten mich diese ganzen Poreperfector nicht überzeugen und haben bei mir eher noch zu Unreinheiten geführt. Ich habe riiiieesige Poren neben der Nase, dass die kein Echo werfen wundert mich echt...

    Ich werde versuchen ein Pröbchen zu ergattern :)

    AntwortenLöschen
  5. schade dass bei mir immer die gegenteilige wirkung bei clinique eintritt. durch die schlechten inhaltsstoffe bekomme ich oft eher ziemlich viel pickel :(..

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}