Clarins Multi Eclat Puder Review & Tragebilder

Montag, April 01, 2013

DSC_0591

Das neue perfektionierende Puder von Clarins, wahnsinnige 30g für 38,50 EUR. Dies ist die hellste der drei Nuancen (wobei nur die 01 auch bei Douglas & Co. erhältlich ist, die anderen beiden nur über Clarins OS). Das sagt Clarins über das Multi Eclat:

"Light Optimizing+"-Komplex: fängt das Licht ein, streut und reflektiert es vorteilhaft. Fältchen und kleine Unregelmäßigkeiten werden kaschiert. Der Teint wirkt gleichmäßiger und strahlend schön. Pflanzliches Micropatch®: unterstützt die Feuchtigkeitsversorgung für eine angenehm geschmeidige Haut. Zweifachschutz: vor freien Radikalen und negativen Umwelteinflüssen

Ich habe noch ein paar weitere Reviews zu diesem Puder gefunden

DSC_0594 DSC_0596

Wie ihr wisst, LIEBE ich ausgleichende perfektionierende Puder, die ein subtiles Leuchten im Gesicht erzeugen, so als hätte jemand das Licht angeknipst. Mit dem man einfach einen Ticken gesünder und schöner aussieht. Jaja, Makeup kann das! :D Dieses Exemplar hier ist für mich eher untypisch, weil es in loser Form angeboten wird. Da bin ich meist vorsichtig, weil ich früher häufig mit losem Puder rumgesaut habe. Also Konzentration am morgendlichen Schminktisch :D Obwohl es diese hübsche Quaste dabei gibt, verwende ich einen weichen Puderpinsel.

Abgesehen davon ist es ein Träumchen von Puder: sehr hell, sehr fein gemahlen. Es legt sich wie ein feiner Schleier auf die Haut, betont Härchen und Poren nicht und bringt das erhoffte Leuchten auf die Haut. Es trocknet auch nicht aus oder betont trockene Stellen, die ich bei meiner trockenen Haut leider manchmal habe. Bei fettiger Haut ist die mattierende Wirkung sicherlich nicht arg genug, denn das Clarins Puder mattiert zwar leicht (nach dem Foundationauftrag), aber das Finish bleibt natürlich satiniert, da bleiben Reflexe auf der Haut. Das geht matter, aber eben nicht mit diesem Produkt, das ja das Licht streuen und reflektieren soll, gerade auch um Fältchen zu kaschieren. Nach dem Auftrag fühlt sich die Haut sehr weich und glatt an.

Eine wirkliche Deckkraft hat das Puder nicht, alleine verwende ich es daher nicht. Am liebsten mag ich es über Foundation oder auch über einem deckenden Puder (von Lancôme). Es ist ein wunderbares Finishing-Produkt, für mich aber eben auch als mattierendes Puder ausreichend. Die 30 g reichen sicher ewig, man braucht nur wenig Produkt für ein schönes Ergebnis.

DSC_0597

Hier habe ich es verwendet:

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

über einer Foundation mit mittlerer Deckkraft

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

fertig geschminkt (seht ihr die Reflexe über dem Blush auf der Wange? Das ist Clarins)


Wie gefällt es euch? Mögt ich solche Puder auch gerne oder muss es bei euch vor allem mattieren?

 

Hinweis: Kostenfreies PR-Sample. Vielen Dank!

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Also mir persönlich wäre ein Puder für fast 40€ viel zu teuer, ebenso wie Foundations o.Ä. Produkte um diesen Preis - da kauf ich mir lieber ein Blush, eine Palette oder sonst etwas, von dem ich länger was hab :)

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich - wobei man von den 30 g sicher laaaaaange zehren kann :D
      Je nach Vorliebe (Teint, Augen, Lippen...) setzt man einfach andere Prioritäten! :)

      Löschen
  2. ja, irgendwie schreckt mich der Preis auch ein wenig ab, andererseits ist echt viel Produkt enthalten. Aber ich investiere da lieber in eine teure Foundation, ich finde die Effekte da dann sichbarer und deutlicher.
    Von High End Pudern wurde ich zwar noch nicht enttäuscht (bis auf Clinique), aber der Unterschied zu weniger teueren Produkten war nie so groß, dass es für mich den Preisunterschied gerechtfertigt hätte...

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}