Die neue Mugler Source.

Montag, April 22, 2013

DSC_0158

Nachhaltiger Luxus. Das Gegenteil eines Wegwerfprodukts.


Vielleicht habt ihr auch mitbekommen, dass Thierry Mugler zuletzt einige Blogger eingeladen hatte, um die neue Mugler Source vorzustellen. Die Möglichkeit, seinen “alten” Angel Flakon nachzufüllen und somit auch Geld zu sparen, gibt es bereits seit 1992, seit 2007 kann man auch Alien an der Source nachfüllen lassen.

Ich kenne das Konzept, weil meine Mutter seit Jahren Angel trägt und ich auch einen uralten Flakon noch daheim habe. Es war mein erstes richtiges Parfum, an das ich mich erinnern kann und aus Nostalgie bewahre ich ihn auf. Mit Sicherheit ist er 10 Jahre alt, hat einige Umzüge mitgemacht und sieht immer noch gut aus! Das zeugt für mich auf jeden Fall von guter Qualität des Glases. Unten zeige ich ein Foto im Vergleich mit dem neuen Flakon, da schneidet mein altes Liebhaberstück doch gut ab, oder?

image

Die neue Source ist eine generalüberholte Version von 1992 – Nachhaltigkeit ist hier das Stichwort. Ressourcen sollen auch im Luxusbereich geschont werden. Die Sources selbst werden aus recyceltem langlebigem Stahl hergestellt, es müssen nicht so viele Flakons verkauft und hergestellt werden, Abfall wird eingespart. Was ich neben den ‘praktischen’ Faktoren (die immer und bei der Herstellung eines jeden Produktes wichtig sind) interessant fand, war der Hinweis auf den Ursprung von Luxus. Edle Flakons wie die von Angel und Alien, können wieder besonders geschätzt werden. Wir Beauty Liebhaber schätzen besonderes Umverpackungen von Kosmetik und Parfum eh speziell und auch so mancher ‘Normalo-Frau’ fällt es schwer, einen besonders schweren, schönen Flakon wegzuschmeißen, nachdem das Parfum leer ist. Das muss man nun auch gar nicht mehr, denn nachgefüllt hat man lange Freude daran. Eine Idee, die mich gerade bei Parfum begeistert. Da hängen meist so viele Erinnerungen dran und die Flakons werden eher geschont, als dies bei Puderdosen, Lippenstifthülsen o. Ä. der Fall ist.

image

Empty Bottles Aktion.

DSC_0147
DSC_0149

Noch bis Mai 2013 verkauft Thierry Mugler die Parfums nicht vorgefüllt zum Nachfüllen, sobald der Duft leer ist, sondern noch leere Flakons, die gleich vor Ort aufgefüllt werden, um die Sources bekannter zu machen. Und zugegeben, die Wellpappe als Verpackung ist definitiv auffällig zwischen all den glänzenden und glitzernden Verpackungen. Das blaue Band kann einfach abgenommen und wieder raufgesteckt werden, sodass man den befüllten Flakon sicher nach Hause transportieren kann. 25ml refill Angel kosten während der Aktion 55,- EUR, 30ml Alien ebenfalls. Später wird der vorgefüllte, nachfüllbare 25 ml Flakon Angel knapp 70,- EUR kosten ebenso wie Alien.

DSC_0153
DSC_0164

Das Lösen und wieder raufstecken des Verschlusses ist ganz einfach

DSC_0154

neu vs. alt

 

Was sagt ihr zu der Sache – würdet ihr euer Lieblingsparfum nachfüllen gehen, allein um Geld zu sparen? Oder seit ihr keine treuen Nasen? Habt ihr euer erstes Parfum noch bzw. den leeren Flakon?

 

 

Hinweis: Kostenfreie PR-Samples. Herzlichen Dank an Thierry Mugler!

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Würde ich auf jeden Fall machen, ich habe auch noch alle Flakons meines Thierry Mugler Duftes "Innocent". Der 50 ml Flakon wäre auch nachfüllbar, nur leider gibt es in Deutschland keine Möglichkeit mehr dazu. Falls du PR-Kontakte hast, könntest du das ja mal anregen! Würd mich sehr freuen, wenn es für "Innocent" auch eine Source gäbe.

    Hier könnte ihr alle meine Flakons sehen:
    http://crystal-clear-blog.blogspot.de/2012/06/thierry-mugler-innocent-eau-de-parfum.html

    Viele Grüße Madlenchen

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}