Revlon Photoready Airbrush Mousse Makeup 030 Nude Review, Tragebilder

Montag, April 08, 2013

DSC_0050

Erst einige Zeit nachdem sich Revlon vom deutschen Markt zurückgezogen hatte, habe ich bemerkt, dass die Marke Einiges zu bieten hat – von den gehypten Lip Butters fange ich gar nicht erst an. Lisa von Lovely Catification bietet seit Kurzem auch ausgewählte Produkte von Revlon in ihrem Online Shop Lovely Cosmetics an. Für sie habe ich die Photoready Airbrush in der Farbe 030 Nude (bei ihr für 17,99 EUR zu haben) getestet und stelle sie heute detailliert vor. Ihr Shop bietet nicht nur Revlon, sondern auch andere schwer erhältliche Marken: a England, China Glaze, Beauty UK, Sigma  und Real Techniques Pinsel und noch vieles mehr. Stöbern lohnt sich! :-)

Das sagt Revlon (UK):

PhotoReady Airbrush™ Mousse Makeup, an air-light makeup provides a flawless finish, whether it’s on camera or in person. The whipped texture allows you to blend evenly for undetectable coverage, leaving you with a smooth poreless complexion. The formula’s photochromatic pigments bend and reflect light to minimize flaws, leaving you with perfectly airbrushed skin in any light – indoors, outdoors, or under the flash of a camera. Oil free, fragrance free. Use alone or over PhotoReady™ Primers.

Ich war auf die Textur sehr gespannt, da ich eine solche noch nie ausprobiert habe. Das Prinzip habe ich nur einmal bei Jettie und den Maybelline Schaum Foundations gesehen, aber nie getestet. Das Spielkind in mir hat sich aber sehr gefreut :D

Trotz der leichten Textur ist die Deckkraft beim Revlon Schaum nicht zu verachten. Beim Verwischen und Einarbeiten verschwinden die Luftbläschen, die sich zunächst zahlreich im Schaum befinden und man erhält eine recht cremige Konsistenz. Ich hatte mir diese viel leichter, wässriger vorgestellt und war positiv überrascht. Fühlt sich schön an und verteilt sich gut. Die Düse ist leider nicht so leichtgängig wie ich es gern hätte, man muss sehr vorsichtig sein beim Drücken, man erwischt schnell zu viel Produkt. Nach ein paar Mal verwenden sieht es leider so aus, es sei denn, man reinigt sehr sorgfältig nach jedem Benutzen die Düse (ich mache das offensichtlich nicht – stört mich aber dank Deckel auch nicht so arg :D)

DSC_01081

Besonders hervorzuheben ist das glowige Finish. Ohne Puder glänzt man sehr, aber auch nachdem ich Puder verwendet habe, bleibt das Finish strahlend, sehr natürlich, mit tollen Reflexen. Ich glaube, das kann man gar nicht totpudern, auch wenn man möchte. Das muss einem natürlich gefallen, ich kann mir schon vorstellen, dass das einigen einfach too much ist. Meine Haut ist ja tendenziell trocken und ich mag ein glowiges Finish sehr gern, daher liebe ich es auch hier. Sie setzt sich auch nicht fies ab oder betont trockene Hautstellen. Ich empfinde sie als angenehm aufgetragen, die Haut fühlt sich weich und keinesfalls klebrig an. Auch die Haltbarkeit geht sehr in Ordnung, abends sehe ich noch gut aus, nichts ist fleckig geworden. Die Deckkraft sehe ich im mittleren Bereich. Meine Rötungen sieht man durchaus noch, aber sie wirken abgemildert, genauso wie Unreinheiten, Flecken, o. Ä. Da helfen sicher auch die lichtreflektierenden Partikel, es ebenmäßiger aussehen zu lassen.

Swatch – unverblendet

DSC_0131 DSC_0132

Swatch – verblendet

DSC_0133 DSC_0134

Beim ersten Swatchen war ich skeptisch, ob die Farbe passt. Man sieht ja auch hier, dass sie sich deutlich von der Farbe meines Armes absetzt (der nochmal bleicher ist, als mein Gesicht, logisch). Aber im Gesicht aufgetragen fällt es nicht auf. Der Farbton passt. Ich finde, man sieht beim “Aufgetragen”-Bild gar nicht, dass Foundation aufgetragen wurde, sie sieht sehr natürlich aus.

Aufgetragen

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

Im Gesamtbild

Exif_JPEG_PICTURE

 

Kennt ihr die Foundation vielleicht schon? Mögt ihr solche Spielereien wie schaumige Foundations?

 

Vielen Dank an Lisa, dass ich die Foundation testen durfte! :)

  • Share:

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wow, richtig toller Post! Ich danke dir!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den interessanten Post. Nachdem ich vor Jahren mal ungute Erfahrungen mit einem Schaum-Makeup gemacht habe, traute ich mich nicht mehr so ran. Damals habe ich mir schön die Klamotten eingesaut, weil der Sprühknopf komplett unpräzise war.
    Das Ergebnis bei Dir gefällt mir sehr gut. Glow mag ich auch ganz gern, nur bei Schimmer hört es bei mir irgenwie auf.

    AntwortenLöschen
  3. Ich brauche momentan mehr Deckkraft und matte Foundations sind im Moment auch mehr nach meinem Geschmack. Bei dir seht das Ergebnis aber schön natürlich aus..

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Foundation auch und finde sie gut, einzig die Dosierung und der sehr intensive Glow sind etwas gewöhnungsbedürftig. Deckkraft und Haltbarkeit sind toll.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Diese Foundation kannte ich noch gar nicht. Das natürliche Ergebnis gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}