Lackiert: Schwammschwammschwamm

Montag, Mai 20, 2013

Schöne Fotos sind leider aus… :D

Dieses WE war ich super viel unterwegs und habe es leider nicht geschafft, meine zwei schwammigen Werke “schön” festzuhalten. Da mir aber beide gut gefallen haben, habe ich sie flugs mit dem Handy fotografiert, um sie immerhin überhaupt zeigen zu können. Ich werde noch zum Nail Art Fan, wenn das so weitergeht.

Nach Valeries hypertollem Tutorial habe ich einfach mal die Schwämme ausgepackt und was ausprobiert. Zwar ist es bei mir bei Weitem nicht so flawless geworden wie bei Valerie, aber zufrieden war ich dennoch. Unten seht ihr also hochprofessionelle Fotografien, Gaststar: meine Handtasche als Unterlage :D

Schwamm #1
Beeriges Rot

 

Verwendete Lacke: OPI Miami Beet, Lancôme 473 Rouge Réglisse, essie Olé Caliente

Ich bin ganz genau wie Valerie vorgegangen und das hat erstaunlich gut funktioniert. Leider fehlte mir ein Synthetikpinsel, den ich für die “Aufräumarbeiten” an der Nagelhaut verwenden könnte, genau wie ein Entfernerstift. Beides werde ich mir die Tage kaufen, um ein paar andere Farbkombis auszuprobieren. Ich habe den immens überstehenden Lack mit Wattestäbchen entfernt, aber das gestaltete sich doch etwas schwierig, da ich nicht an den Nagel kommen und gleich mein Werk zerstören wollte. Ich habe übrigens auch das Nail Art Designer Set von essence mit den 3 kantigen Schwämmen und dem sehr dünnen Pinsel verwendet. Das hatte ich mir vor Monaten bereits gekauft, aber nie verwendet. Asche auf mein Haupt.

Als Basisfarbe hatte ich bereits OPI Miami Beet aufgetragen. Auf den Schwamm habe ich nun also je einen Pinselstrich von Lancôme – OPI – essie gegeben, was diesen Farbverlauf ergeben hat.

Schwamm #2
Glitzeriges Pink

 

Verwendete Lacke: OPI Miami Beet, essie Madison Ave-Hue, ANNY rock your nails

Leider hat der rote Look nicht so lange gehalten wie ich gehofft hatte, daher habe ich für Samstagabend ein weiteres Nageldesign geschwammt (ist mir übrigens egal, ob es dafür einen echten richtigen Namen gibt, “rumschwammen” find ich großartig! xD). Es ist ein wenig pinkiger geworden, als ich gehofft hatte, gefiel mir aber dennoch.

Basisfarbe ist hier essie Madison Ave-Hue gewesen. Darauf habe ich dann die dunkleren und glitzerigen Stellen geschwammt. Im Gesamtbild geht essie dann leider etwas verloren, in meiner Euphorie habe ich wohl etwas viel OPI auf den Schwamm gegeben. Der Glitzerlack von ANNY hat verschieden große Partikel und ich finde, im Endeffekt sieht man das auch. Von seiner grauen Grundfarbe sieht man nicht mehr viel, da er sich mit dem Pink/Beere von OPI und essie gut vermischt hat. Besonders lang hat es auch nicht gedauert, mit allem drum und dran war ich unter einer Stunde fertig :)

 

Wie findet ihr die Schwammtechnik so?

You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Wow, vor allem die erste Kombi finde ich echt toll! Hab letztens auch wieder mal "rumgeschwammt" haha ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe meine schwämmchen :-) sieht hübsch aus die farbkombi :-)

    LG polishgirl

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab es auch letzte Woche mal ausprobiert, aber irgendwie weiss ich nicht so ganz wie ich den wieder sauber bekomm. Kann man den einfach in Nagellackentferner legen? :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, den kann man nicht reinigen. Ich werde einfach jede Seite einzeln verwenden und dann das harte in Lack getränkte Stück abschneiden.

      Löschen
    2. Ok vielen dank :) Mir gefällt übrigens der OPI Lack so gut, dass ich ihn mir gerade bestellt habe!

      Löschen
    3. Viel Spaß mit Miami Beet, der ist echt super! :)

      Löschen
    4. Ich habe meine Schwester saubermachen lassen. Die hatte keinen lack drauf und erklärte sich netterweise dazu bereit. Ordentlich Entferner und dann am Pad sauberstreifen. Funktioniert und so kann man ihn vielleicht ein paar mal häufiger verwenden. Allerdings würde ich das nicht mit lackierten Nägeln versuchen! :D

      Löschen
  4. Das Ergebnis kann sich sehen lassen :) - ich tue mich leider noch etwas schwer mit der Schwämmchen-Technik :P

    AntwortenLöschen
  5. Die erste Variante gefällt mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  6. Beide Varianten sind sehr schön geworden. Die Farbkombis muss ich mir merken. Die 1. rote Variante gefällt mir besonders gut. Und Rumschwammen ist ein fabulöser Fachbegriff! :D

    AntwortenLöschen
  7. Die Farben der ersten Variante hamonieren sagenhaft gut! Gefällt mir richtig gut. Selber hab ich die Schwammtechnik auch schon probiert und eig. für gut befunden. Man kann hier wirklich hübsche Sachen daraus zaubern!

    <3 Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch total begeistert, wie einfach man hübsche Effekte zaubern kann. Das rote ist auch mein Favorit.

      Löschen
  8. Sieht wirklich toll aus.

    lg
    http://alexandraplatz.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde vor allem das erste Design total toll! Ich hab das Essence Nailart Set auch habe es bisher aber auch noxh nicht benutzt, das muss ich nun mal dringend nachholen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde vor allem das erste Design total toll! Ich hab das Essence Nailart Set auch habe es bisher aber auch noxh nicht benutzt, das muss ich nun mal dringend nachholen.

    AntwortenLöschen
  11. Das beerige Rot sieht richtig gut aus :)

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Oohne Flitzer gefällts es mir fast besser - aber dennoch ist es wirklich sehr huebsch!

    <3

    AntwortenLöschen
  13. Sehr cooler Look ich schwamme auch gern rum :)
    Hier zum Beispiel: http://die-edelfabrik.blogspot.de/2012/06/notd-ombre-die-zweite.html
    Allerdings ist die Technik die ich verwende ein bisschen anders - daran muss ich noch arbeiten :)

    LG aus der edelfabrik
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  14. Die erste Variante finde ich fantastisch!!
    <3

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}