Vergleich: Haaröle aus der Drogerie

Dienstag, August 13, 2013

DSC_07811

Da ich jetzt durch zwei Käufe und vier Samples ein paar verschiedene Haaröle angesammelt habe, habe ich einen Vergleichspost vorbereitet mit “meinen” Ölen. Teure und bekannte Haaröle wie das Moroccanoil habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Ebenso wie selbst gemachte Öle, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Dabei ist es ja sehr einfach, hochwertige natürliche Haaröle anzumischen, ich war nur schlicht und ergreifend bisher zu faul. Ich hoffe, mich packt da noch die Lust ;)

Bis dahin vergleiche ich einfach die in der Drogerie erhältlichen Öle. Wenn ich mich recht erinnere fehlt nur das L’Oréal und das alverde Öl. Oder kennt ihr noch mehr Drogerieöle?

Leider habe ich keine Ahnung von Inhaltsstoffen. Sofern verfügbar habe ich diese stets einkopiert. Nach meinem Verständnis sind die meist gleich schlecht und auch sehr sehr ähnlich, bis zu identisch. Dennoch habe ich oft unterschiedliche Erfahrungen mit den Produkten gemacht, die ich gern teilen möchte. Zur Info: bis auf das Balea-Produkt sind alle weiteren Öle vom selben Konzern. Ich verwende Haaröle gerne & oft als Leave In, um meine Längen vor dem Brechen zu schützen. Nicht zuletzt erhoffe ich mir auch eine Verlängerung und Schutz meiner Haarfarbe, da ich ja regelmäßig meine Haare coloriere.

DSC_0787

1. Gliss Kur

Mein erstes Haaröl. Ich habe es damals in der Drogerie mit einem anderen Haaröl verglichen und die Inhaltsstoffe waren komplett identisch. Leider erinnere ich mich nicht mehr, um welches andere Öl es sich handelte :D Ich werde alt! Aber ich meine es wäre das von syoss gewesen (würde passen, die gehören zum selben Konzern). Man kann es wie alle Öle auf drei verschiedene Arten verwenden (vor der Haarwäsche, nach der Haarwäsche und als Glanzfinish) und ich bin recht zufrieden damit. Der Duft ist mir inzwischen etwas zu arg pudrig, aber insgesamt ein solides Produkt. Sehr ergiebig! Das Öl ist verhältnismäßig fest und klebrig an der Hand, man muss sich nach dem Auftrag mehrfach die Hände waschen. Gehört inzwischen nicht mehr zu meinen Favoriten und ich möchte es aufbrauchen, werde es aber eher nicht nachkaufen.

75ml, etwa 8,- EUR

Inhaltsstoffe

Cyclomethicone, Trisiloxane, Dimethiconol, Helianthus Annuus Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Parfum, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Citronellol, Limonene, Benzyl Salicylate, Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Citral, CI 40800

DSC_0791

2. Balea After Sun

Mein derzeitiger Favorit! Leider war es eine LE, aber ist wohl noch erhältlich. Es duftet superlecker nach Kokos und lässt sich top verteilen, weil es ein wenig flüssiger ist als das von Gliss. Noch dazu hat es einen UV-Schutz, was gerade für mein gefärbtes Haar ja top ist. Die Haare fühlen sich nach der Anwendung glatt an und glänzen schön. Dennoch lassen sie sich gut frisieren; ich mache mir ja morgens in meine Naturwellen schnell richtige Locken. Der Preis ist auch sehr gut, nur 2,45 EUR kostet das kleine Fläschchen.

50ml, etwa 2,50 EUR

Inhaltsstoffe

CYCLOPENTASILOXANE · CYCLOTETRASILOXANE · HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL · DIMETHICONOL · DICAPRYLYL ETHER · ETHYLHEXYL SALICYLATE · PARFUM · SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL · BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE · CARICA PAPAYA SEED OIL · ETHYLHEXYL TRIAZONE · HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL · BENZYL ALCOHOL · BENZYL SALICYLATE · COUMARIN · ALPHA-ISOMETHYL IONONE · CI 40800

DSC_0789

3. syoss Glanzversiegelungsfluid

Deklariert ist es nicht als richtiges Haaröl, aber da es ebenso beschrieben wird wie andere Haaröle und die Inhaltsstoffe passen, habe ich es in den Vergleich mit aufgenommen. Es ist deutlich flüssiger als meine anderen Öle und lässt sich top verteilen. Die Haare sind danach sehr glatt, mir fällt es schwer das Haar danach lockig zu stylen. Für glattere Frisuren aber gut, ebenso wenn man zu krauseligem Haar neigt. Mein Haar ist eher platt damit. Der Duft gefällt mir sehr gut, mein Favorit nach dem Balea Öl. Sanft nach Blüten irgendwie und dabei auch fruchtig-süßlich. Angenehm einfach.

100ml für etwa 10,- EUR

Inhaltsstoffe

Cyclomethicone, Dimethiconol, Parfum, Octocrylene, Argania Spinosa Kernel Oil, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Olea Euro paea Fruit Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Sesamum Indicum Seed Oil, Linalool, Anise Alcohol.

DSC_0786

4. got2be Öl-la-la mit Arganöl

Gehört in die Kategorie “leicht verteilbar” und gefällt mir auch insgesamt etwas besser als Gliss Kur. Macht das Haar nicht so glatt wie syoss, sondern angenehm weich und gut stylebar. Der Duft ist sehr ähnlich zu dem syoss Produkt, also angenehm fruchtig-blumig. Ich bin fast sicher, das ist derselbe ;)

50ml, etwa 6 EUR

Inhaltsstoffe

Cyclomethicone, Dimethiconol, Helianthus Annuus (Seed Oil), Argania Spinosa (Kernel Oil), Macadamia Ternifolia (Seed Oil), Olea Europaea (Fruit Oil), Prunus Amygdalus Dulcis (Oil), Prunus Armeniaca (Kernel Oil), Sclerocarya (Birrea Seed Oil), Octocrylene, Pafum, Linalool, Anise Alcohol, CI 40800

DSC_0790

5. Gliss Kur Ultimate Color Öl-Elixier

Tägliches Öl-Elixier, bist du es im neuen Gewand? Ach ja, und mit Lichtschutzfilter! Nein, irgendwie nicht, aber es ähnelt dem got2be & dem syoss Produkt sehr. Der Duft ist derselbe. Und es ist etwas flüssiger als das normale Öl Elixier.

75ml, etwa 8 EUR

Inhaltsstoffe

Cyclomethicone, Dimethiconol, Helianthus Annuus (Seed Oil), Octocrylene, Prunus Armeniaca (Kernel Oil), Sesamum Indicum (Seed Oil), Olea Europaea (Fruit Oil), Prunus Amygdalus Dulcis (Oil), Macadamia Ternifolia (Seed Oil), Argania Spinosa (Kernel Oil), Sclerocarya Birrea (Seed Oil), Parfum, Linalool, Anise Alcohol, CI 40800

DSC_0788

6. syoss Super Farbschutz Elixier Pflege Öl

Ich kann gefühlt keinen Unterschied ausmachen zwischen diesem und dem Glanzversiegelungsfluid. Es ist gleich flüssig und es macht die Haare überdurchschnittlich glatt (und glänzend).

100ml, etwa 10 EUR

 

 

Was sind denn eure Erfahrungen mit Haarölen?
Habt ihr vielleicht die gehypten probiert oder seid ihr da gar nicht empfänglich?

You Might Also Like

22 Kommentare

  1. Ich finde Haaröle sehr interessant und habe glücklicherweise 2 Haaröle daheim ohne mir es direkt kaufen zu müssen. Einmal das gehypete Maroccan-Oil (Glossybox) und das Öl von L´oreal (DM Lieblinge). Da sich letzteres aber noch nicht so lange in meinem Besitz befindet, kann ich da noch keine großen Vergleiche ziehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das von Gliss Kur (für normale Haare) eigentlich sehr gern. Aktuell ist es leer und ich nutze eins von Garnier (Ha, noch eins aus der Drogerie), welches auch wesentlich flüssiger ist. Ich hab aber irgendwie das Gefühl, dass das von Gliss durch die festere Konsistenz pflegender und reichhaltiger ist, was meine Haare wohl auch lieber mögen. Das von Garnier haben sie ratzifatzi aufgesogen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das von Garnier habe ich total verdrängt!!

      Löschen
  3. Ich hatte mal das Tägliche Öl-Elixir von Gliss Kur ausprobiert, kam aber leider nicht zurecht. Es hat meine Spitzen hart und strohig gemacht.
    Mein Favorit ist und bleibt das Orofluido von Revlon. Ist zwar etwas teurer, aber hält eeewig!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh cool, das notiere ich mir mal. Habe ich nämlich noch nie von gehört :-)

      Löschen
  4. Das sind für mich alles eher "Silikonöle" und kommen daher für mich nicht in Frage ;) Ich muss aber generell sagen, dass ich mit Haaröl bislang noch nicht richtig warm geworden bin, da mein Haar damit schnell platt aussieht. Ich muss wohl noch etwas mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten herumprobieren. Bislang besitze ich nur das Haaröl von alverde.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - wie gesagt, das von alverde interessiert mich auch noch. Am besten funktioniert für mich der Auftrag im feuchten Haar nach der Wäsche.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Danke für deinen Artikel. Ich mag ja das Öl von Garnier und Balea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das von Garnier scheint ganz beliebt zu sein :)

      Löschen
  6. ich mag das braune von balea gerne. das sun öl von balea habe ich auch und find es sehr gut

    AntwortenLöschen
  7. Also ich habe seit einiger Zeit das Wunderöl von Garnier und bin damit absolut zufrieden. Ich verwende es ausschließlich im noch feuchtem Haar nach der Haarwäsche, da das Öl dann meiner Meinung nach wirklich gut pflegt. Nach dem Föhnen wirken die Haare dann überhaupt nicht beschwert, riechen gut und sind sehr geschmeidig und glänzend. :)

    Lieben Gruß
    Sandy

    http://sandys-make-up-box.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt super. Ich sehe schon, um das Öl komm ich nicht drumherum :D

      LG

      Löschen
  8. Ich benutze eins das wohl weniger bekannt ist: Oil Miracle von BC Bonacure und das ist super, bin mehr als zufrieden! Vorher hatte ich das von alverde und das von Balea, fand ich aber nicht so toll. Und diese, die du vorstellst, kommen für mich nicht in Frage, da ich auf Silikon so gut es geht verzichte :)
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist in dem Oil Miracle von BC denn kein Silikon drin? Ist ja sehr selten, dass in den Haarölen keins enthalten ist, bis auf NK-Produkte natürlich.

      LG!

      Löschen
  9. Eine tolle Übersicht, vielen Dank fürs Zeigen. Habe bislang nur das Balea Haaröl aus der Drogerie verwendet und habe mir jetzt wieder das Morrocanoil nachgekauft mit dem ich sehr zufrieden bin. Das von Alverde hatte ich jedoch auch schön öfters in der Hand und bin ein wenig neugierig. Lg

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post :)
    Ich bin dem Haar-Öl Fieber auch total verfallen :D

    oxx, Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den Post!
    In mein Haar kommt allerdings nur natives also unraffiniertes Kokosöl (Reformhaus). Wird fleissig absorbiert und gibt Glanz. Man darf nur nicht zuviel nehmen. Natürlicher gehts nicht :) In manchen Phasen im Monat wirkt es strohig, dann bekommt es eine Aloe-Vera Feuchtigkeitskur (natives unbehandeltes Aloe Vera Gel)
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich nutze eher richtige Öle, weil ich gern richtige Pflege habe und nicht nur eine Versiegelung der Längen, höchstens wenn ich offen trage.
    Das Öl von alverde war bei mir nicht so der Renner, reines Kokosöl funktioniert wesentlich besser. Momentan nutze ich das Haaröl von Wolkenseifen und bin sehr angetan, Duft und Wirkung sind klasse.

    AntwortenLöschen
  13. Das Syoss Öl fand ich ganz ganz schrecklich. Ebenso das Produkt von Fructis. Das Balea After-SUn Produkt kenne ich nicht, vielleicht bekomme ich es noch bei meinem dm - finde es klingt sehr interessant. Aktuell verwende ich eines von Gliss Kur, glaube die NR. 5 aus deinem post -und ich finde es richtig gut. Verwende es allerdings nur nach der haarwäsche aktuell.

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe eins von Garnier und Loreal finde beide super :)

    AntwortenLöschen
  15. bin hier nur durch Zufall weil ich nen sehr positiven Vermerk auf http://frauenbewerten.de/ über euch gelesen hatte. Die stylings hier überzeugen mich wirklich. werd wohl öfters vorbeigucken :-)

    AntwortenLöschen
  16. bin hier nur durch Zufall weil ich nen sehr positiven Vermerk auf http://frauenbewerten.de/ über euch gelesen hatte. Die stylings hier überzeugen mich wirklich. werd wohl öfters vorbeigucken :-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}