L’Oréal Color Ombré – Eventbericht und neue Haare

Sonntag, Oktober 06, 2013

Vor inzwischen ein paar Wochen war ich beim Color Ombré Event von L’Oréal anlässlich der Lancierung der neuen Effektfarben: Ombré Red und Ombré Copper (mittlerweile erhältlich). Ich habe euch “live mitgenommen” via Instagram und erste Eindrücke habt ihr so ja bereits mitbekommen. Nun folgt er ausführliche Bericht über den Tag und natürlich den Ombré-Look.

DSC04196

Nach dem Check-In in unserem Hotel sind wir gemeinsam zum Salon gefahren und haben dort das gesamte zuständige GFG-, L’Oréal- und InWear-Team getroffen und kennengelernt. L’Oréal “Stargast” war der National Hair Artist Eren Bektas, der die Farbauswahl bei uns mit- und auch das Färben an sich übernahm. Einige der Mädels kannten ihn bereits vom ersten Ombré Event, ich fand ihn auch sehr sympathisch. Immer spannend die Leute hinter den Marken kennenzulernen und einige Tipps/Tricks aufzugreifen (Eren ist übrigens sowohl auf Insta (@eren_bektas) als auch bei Facebook zu finden). Die nachfolgenden Fotos könnt ihr alle anklicken, dann werden sie ansprechend groß!

DSC04371 DSC04374 DSC04443

Es war eins der schönsten und best-organisiertesten Events, bei denen ich in den letzten Jahren war. Es war stets für alles gesorgt, die Umsorgung war perfekt und ebenso war die Beratung durch die Stylisten erstklassig. Der Salon GFG in Düsseldorf war perfekt vorbereitet und hergerichtet für den Ombré Look, die Stylisten waren super nett, witzig, kreativ und ambitioniert. Meine Haare hat Maya gefärbt und frisiert – vielen Dank dafür, ich bin immer noch begeistert! ♥ Ich komme auf jeden Fall wieder!

DSC04194 DSC04260 DSC04297

Das Event teilte sich im Groben in zwei Teile – das Färben und Stylen der Haare in unserem bevorzugten Farbton und ein kleines Modeshooting mit der aktuellen Herbst/Winterkollektion von inWear. Das hat mir super viel Spaß gemacht, auch wenn mein Lächeln etwas gequält wirkt, was mich selbst ärgert :(

Ombré – Das Färben

Vielleicht erinnert ihr euch an mein erstes Ombré, welches ich damals daheim selbst gemacht habe. Die Anwendung ist wirklich easy, man muss nur darauf achten, dass der Übergang an sich so wird, wie man sich das selbst vorstellt: soll der Übergang härter werden? Vielleicht etwas weicher? Wo soll die Kontrastfarbe ansetzen? Natürlich hat es ein Friseur etwas einfacher, dies gut einzuschätzen, aber es kommt natürlich auch auf den eigenen Geschmack an. Die Anwendung mit der beiliegenden Bürste ist denkbar einfach.

Man kann die Farben auch auf gefärbtem Haar wie meinem anwenden, nur sollte man dann die Einwirkzeit deutlich verlängern. Außerdem ist dann nicht gewährleistet, dass das Ergebnis so wird, wie auf der Verpackung (logisch), wobei die Endergebnisse natürlich immer abhängig von der eigenen Haarfarbe sind. Ansonsten wie immer: auf ungewaschenem, trockenen Haar anwenden, einwirken lassen (ggf. länger, desto stärker der Effekt/die Farbe), auswaschen, pflegen. Bei mir hat das Einwirken sehr sehr lang gedauert, ich glaube fast eine Stunde, bis der Effekt gut war. Meine Farbe übrigens: Ombré Copper. Ombré Red liegt hier allerdings schon bereit :D

DSC04484

Eren berät Özi

DSC04714

Maya arbeitet die Farbe in mein Haar ein

DSC04530

Ich lache mich mit Isa kaputt :D

DSC04583

Eren berät Isa bei der “Höhe” des Ombré

DSC05134

Das sind übrigens Massagestühle!!

DSC05108

Die Frau mit den schönsten Haaren auf dieser Welt (Maya arbeitet mit einem GHD, of course)

Schnelles Handyfoto vom Ergebnis an mir, der Übergang ist so perfekt

Makeup und Styling

Nachdem unsere Haare individuell gefärbt und gestylt wurden, wurde nach Wunsch noch unser Makeup aufgefrischt und unsere Outfits fertig gestellt & anprobiert. Das Team von inWear hatte anhand unserer Blogfotos bereits Outfits für uns zusammengestellt, einzelne Teile konnten wir natürlich austauschen, wenn sie partout nicht gefielen oder passten. Ich muss sagen, dass ich das besonders spannend fand, wie mich jemand nur anhand eines Gesichtsfotos vom Blog einschätzte. Mein Outfit habe ich unverändert getragen :)

DSC05202
DSC05285DSC05277

Das AMU wurde intensiviert, das Gesicht gepudert, Blush nachgetragen und eine frische Lippenfarbe gemischt. Das Ergebnis gefiel mir gut.

DSC04303 DSC04306 DSC04307

Die vorbereiteten Outfits mit unseren Fotos

DSC04248 DSC04253

Unsere Outfits

DSC05161 DSC05217 DSC05245 DSC05309DSC05330 DSC05352 DSC05381 DSC05440

Das war ein kleiner Eindruck in den tollen Tag mit L’Oréal und InWear :-) Vielen Dank noch einmal für diesen tollen Tag und die vielen Eindrücke. Ich berichte auf jeden Fall, wenn ich das Ombré Red daheim probiert habe, auf das Ergebnis bin ich auch gespannt.

Dabei waren:

http://www.youtube.com/user/Akalineable
http://www.youtube.com/user/Nikisbeau...
http://www.youtube.com/user/Nihan0311
http://www.style-kitchen.com
http://www.fashionmonger.net
http://beautydavne.blogspot.de

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch! :)

  • Share:

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Schöne Bilder und sicher tolle Erlebnisse! Du siehst toll aus! Es kostet aber sicher auch Überwindung, die Haare auf einem Event zu verändern- oder? alles Liebe! bin gespannt, ob es daheim auch so gut gelingt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Fotografen von L'Oréal sind stets top!
      Ein wenig Überwindung kostet es, aber zu wissen, dass Experten am Werk sind, macht es für mich viel einfacher.

      Löschen
  2. Ich find den Ombre gut! Schwarz war mir etwas zu heftig....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Des war ja dunkelbraun... :D Aber danke für dein Kommentar! :)

      Löschen
  3. Oah Mann jetzt will ich doch nochmal probiern obs bei mir besser klappt als das letzte Mal :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt,wie es bei dir wird. Ich bin ja zufrieden mit den Ombré Produkten von L'Oreal, wenn man die richtige Nuance erwischt bzw. es lang genug einwirken lässt.

      Löschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}