Lippenpflege

Montag, Januar 13, 2014

Exif_JPEG_PICTURE

Vermutlich bin ich nicht die Einzige, die massenhaft Lippenpflege in allen möglichen Taschen, Jacken oder Kosmetiktäschchen verstreut, oder? ;-) Und immer wenn man dringend einen benötigt, ist grad keiner zu Hand…

Ich habe mal ein paar von meinen aktuell genutzten zusammengesucht und berichte, wie ich sie finde, auch im Vergleich. Generell mag ich zur richtigen Pflege am liebsten naturkosmetische, die einen festen Film auf den Lippen hinterlassen und diese nachhaltig pflegen. Ihr seht oben auch einen von LABELLO – die kann ich nur zwischendurch verwenden oder eben für den netten Frischeeffekt durch sanfte Tönung, denn nachhaltig pflegen tun sie meine Lippen meist nicht.

Exif_JPEG_PICTURE

ALVERDE – Kirsch, ganz neu, etwa 1,25 EUR

Ich mag auch den klassischen von alverde, aber diesen hier musste ich natürlich haben, als ich ihn entdeckt habe :D Die Tönung ist nur seeeeehr unauffällig, der Geruch dafür göttlich und die Pflege gut und nachhaltig. Ich verwende ihn aktuell am liebsten für unterwegs und die Lippen glitzern auch nicht, obwohl das drauf steht.

MAYBELLINE Baby Lips Moisture – etwa 2,45 EUR, bei dm erhältlich

Leider muss ich nach einiger Zeit des Benutzens jetzt sagen: furchtbar. Kann ich nur als Ausnahme hernehmen, weil es besser ist als nichts. Aber wenn ich diesen einige Zeit ausschließlich benutze, habe ich das Gefühl, meine Lippen sind nur eine Wüste. Grauselig auch der “Nachgeschmack”. Kann ich gerade für den Preis nicht empfehlen, da sind sogar die LABELLOs besser.

LABELLO Fruity Shine, etwa 2,50 EUR

Gar nicht so mies, aber auch nichts für ständig. Die Tönung ist zwar dezent, aber sichtbar, was ihn zu einem netten Lippenstiftersatz macht, der tatsächlich ein wenig pflegt. Der Duft ist super angenehm! Würde ich nicht nachkaufen.

ALTERRA Sensitiv Lipbalsam, etwa 1,15 EUR

Intensive, nachhaltige Pflege – ein absoluter Favorit! Trage ich sehr gerne abends vor dem Schlafen auf und auch beim Schminken vor dem Lippenstiftauftrag lasse ich ihn einwirken. Hinterlässt den von mir so geschätzten “festen Film”, der die Lippen wirklich schützt und sich auch nicht so schnell abträgt. Ist recht fest, wie die meisten NK-Lipbalms (wie alverde auch).

BURT’S BEES Grapefruit, Blaubeer & Schoko und Sensitiv

Mag ich alle sehr sehr gern! Diese sind weicher als die klassischen NK Balms und auch viel weicher als der klassische Burt’s Bees Bienenwachsbalsam, pflegen aber dennoch die Lippen weich und nachhaltig. Würde ich mir definitiv wieder kaufen oder auch mal andere Sorten ausprobieren. Leider etwas teurer, aber es schon wert. Die Düfte allein sind superlecker.

BALEA Urea Lipbalm, etwa 1 EUR

Ein Klassiker für mich; im Winter habe ich ihn immer am Bett liegen und trage ihn nachts ganz dick auf. Es ist kein Mineralöl enthalten, für alle, die drauf achten.

CARMEX

Komisch, aber wahr: der funktioniert echt. Er kribbelt allerdings arg, schützt die Lippen aber wohl gut und macht sie ehrlich wieder weich. Ich verstehe es zwar nicht, aber ist so :D Auch einen Stift verwende ich ab und an und finde ihn gut.

 

Welche Lippenpflege verwendet ihr so? Mögt ihr auch so Töpfchen oder seid ihr wie ich Stifte bzw. Tubenfan?

 

 

Hinweis: Die Burt’s Bees Stifte bekam ich kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

  • Share:

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. für mich ist seit jahren blistex in der weißen tube das beste. macht die lippen soo weich, beseitigt dieses spannungsgefühl und vor allem pflegt auch nachhaltig.

    AntwortenLöschen
  2. Mein liebster Pflegestift ist von Bepanthol (in der Apotheke erhältlich).
    Ist von der Konsistenz her auch etwas fester, aber ich mag den Geruch und die intensive Pflege, vor allem bei kühleren Temperaturen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Bepanthol habe ich früher auch oft benutzt! Muss ich mal wieder probieren :)

      Löschen
  3. Da hast du ja eine ganz schöne Auswahl! ; )
    Ich benutzte im Moment auch den gelben Babylips, bin aber auch nicht begeistert davon.
    Allerdings habe ich mir angewöhnt nur einen zu benutzen, deshalb muss der jetzt erstmal leer werden.
    Der mit der besten Pflegewirkung ist für mich der Blistex classic.
    Über Nacht benutze ich seit kurzem Kaufmanns Kindercreme. Die ist zwar im Tiegel, aber für zu Hause geht das schon.

    Liebe Grüße, Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist furchtbar, gell? Ich habe zwar immer gefühlt 100 Balms, aber die gehen auch stets leer, daher ist das okay. Aber so manchen habe ich auch entsorgt, wenn es gar nicht ging.

      Die Kindercreme ist so beliebt! Vielleicht sollte ich mir auch die mal auf einen Zettel schreiben.

      Löschen
  4. Carmex hatte ich auch schon, fand ich klasse (und hab die Dose meinem damals über 90jährigen Opa vermacht, der so rissige Lippen hatte. 3 Tage später rief er mich an und meinte "Schätzele, das ist ein super Zeugs!" *lach*)
    Aktuell mag ich am liebsten Blistex und eine Lippenpflege von Alverde.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab das bescheidene Problem, dass ich keine Sheabutter vertrage und daher KEINE Lippenpflege von DM, Müller und Rossmann tragen kann. Und noch nicht mal von Naturkosmetikmarken.... und Burt Bees kann ich auch vergessen. Alle wie sie da sind enthalten diesesn Stoff.

    Ich bin in der Schweiz nun fündig geworden... aber die Schweiz sind mal eben über 700km.... Ich muss nen Kumpel fragen ob der mir welche per Post schicken kann. xD Das ist irgendwie traurig.
    Irgendwann kauf ich mir mal so ne Astor Lip Color Butter die sind zum Glück (noch!!!) ohne.

    Ich hab früher Labello benutzt. Es hat mich aber ein paar Jahre gekostet um herauszufinden, dass meine Lippen aufgrund des Labellos kaputt gegangen sind und nicht durch Kälte. Zum einen ist der Stoff an sich ein guter Stoff, aber wenn man so ne krasse Allergie hat findet man auf dem deutschen Markt.. gar nix.

    Carmex hass ich xD Brennt dank Menthol wie sau. Ich hab die Probe achtkantig in den Mülleimer befördert. Brennt das bei euch nicht?

    AntwortenLöschen
  6. ich benutze auch den Carmex Balsam :) den Babylips in Kirsch habe ich auch, verwende ihn aber nicht als Pflege sondern wenn ich einen Hauch von natürlichem Rot auf meinen Lieppen haben möchte. Und ab und an mache ich ein Lippenpeeling mit der Lipscrub von Lush. LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja eigentlich nur Tubenfan, denn ich hasse es, wenn ich - egal bei welchem Produkt - dann das Zeug unter den Fingernagel bekomme, was bei Töpfchen irgendwann IMMER der Fall ist ... auf meine Kiehls Lippenpflege will ich aber trotzdem nicht verzichten. Die hilft sehr zuverlässig bei spröden Lippen. Für unterwegs habe ich den Pflegestift von Burt's Bees, weil ich den Honoggeruch einfach liebe. Vor kurzem habe ich mir dann einen Pflegestift von Balea geholt, weil wenn irgendwo Mandelduft draufsteht, ist es für mich so gut wie gekauft :D
    Von den Babylips habe ich den lilafarbenen, aber den mag ich so gar nicht. Er pflegt nicht, sondern trocknet meine Lippen eher noch mehr aus, und darüber hinaus ist Glitzer drin, was bei trockenen Lipopen natürlich besonders toll aussieht <.<

    AntwortenLöschen
  8. Huhu😊

    Habe auf meinem Blog auch ein paar Lip Balms getestethttp://www.dinebiine.blogspot.de/2014/04/hit-pan.html?m=1

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}