Let’s talk: eure Erfahrungen mit ghd und Glätteisen im Allgemeinen…

Dienstag, Februar 04, 2014

Exif_JPEG_PICTURE

Bevor ich meine große Review-Serie über ghd starte, dachte ich, wir tauschen uns ein wenig aus – über Glätteisen, den perfekten Fön, eure liebsten Haarbürsten, wieviel ihr dafür ausgeben mögt und was euch wichtig ist. Einfach mehr oder minder alles, was einem so zu Haarstyling einfällt!

Dazu darf und soll es auch um ghd gehen. Wie mir scheint (und wie ich mich überzeugen konnte) gibt es einfach NICHTS, dass über den Stylern von ghd steht. Sie sind literally überall – und werden immer und überall empfohlen. Aber was ist mit den Stylingprodukten, Bürsten und dem ghd air, dem 120,- EUR Luxusfön? Hält der allen Vergleichen stand? Was denkt ihr?

Interessiert ihr euch für ein ghd-Produkt?

 

Meine Review- Serie wird umfassen:

ghd air(Fön)
ghd Styler, beide in der Wonderland Edition
Paddle Brush
Natural Bristle Radial Brush
Final Fix Haarspray
Straight & Smooth Spray
Hitzeschutz
Total Volume Foam
Curl Hold Spray

You Might Also Like

15 Kommentare

  1. Da ich den Styler auch besitze (seit 2006 btw, also ich glaube fast, den hat man fürs Leben^^) würde ich mich für den Hitzeschutz interessieren. Taugt der was? Ist er sein Geld wert oder bleib ich eher bei Schwarzkopf Drogerie Produkten?

    liebe Grüße~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen Kommentar! Ich hoffe, die Review über das Spray wird dir dann helfen :)
      Welches verwendest du bisher?

      Löschen
  2. Hallo, das finde ich eine tolle Idee! Bevor ich das ghd-Glätteisen hatte, habe ich zwei andere gehabt und mich dann trotz des Preises von 200 Euro zum Kauf bewegt. Eben weil es alle Friseure benutzen und so viel positive Bewertungen herumschwirren. Ich muss sagen, dass ich mit meinem ersten Glätteisen von Tondeo auch super zurecht gekommen bin, aber irgendwie nutzen die Eisen sich auch ab und es gibt immer tollere Beschichtungen. Früher habe ich dazu den ghd-Hitzeschutz in der goldenen Verpackung verwendet. Seit es nur noch den einen in der schwarzen Verpackung gibt, nehme ich ihn nicht mehr, sondern greife zum Heat protector von La Biosthétique. Bin also seeehr gespannt, welche Stylingprodukte ihr verwendet, ob teuer oder günstig, macht ihr Locken mit nem Lockenstab oder auch mit dem ghd und und und. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hitzeschutz find ich seit ghd auch sehr interessant und werde mir noch einen zum Vergleich anschaffen. Da schaue ich mal nach deinem. Ist der leicht im Haar? Wie fühlt es sich danach an? Bist du damit zufrieden?

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Bin schon gespannt auf die nächsten Beiträge, super Idee!

    Habe bis jetzt noch keine GHD Glätteisen, Aber würde Ihn sehr sehr gerne haben. Meine Friseurin benutz ihn immer und es ist ein totaler Unterschied zu meinem (tondeo).

    Die anderen Produkte interessieren mich aber auch, da vor allem auch das Hitzeschutzspray. Benutze zur Zeit eins von Goldwell, das aber sich dem Ende zuneigt. Von daher hatte ich schon überlegt mir mal das von GHD zuzulegen.

    Im allgemeinen würde ich sagen wenn die Qualtiät und das Ergebnis stimmt bin ich auch bereit mehr auszugeben.
    Nur beim Föhn ist es für mich gerade nur schwer vorstellbar, was der soviel besser kann als mein Föhn von Remington. Bin gespannt auf die Review dazu.

    Liebe Grüße
    Miha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Beitrag!
      Ich hatte zuvor auch nur ein anderes Hitzeschutzspray... ich berichte ausführlich!

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. Ich liebe mein GHD und würde nie wieder etwas anderes benutzen. Ich glätte mir damit jeden Morgen den Pony, dank meines dummen Wirbels!

    Was mich aber sehr interessiert ist der Fön. Ich benutze seit Jahren einen kleinen Reisefön und hatte mir überlegt, mal in etwas Größeres zu investieren. Lohnt sich der Kauf? Was kann der besser als mein kleiner Fön? Fällt mir dann der Arm ab vor lauter schwer?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fön kommt gleich nach Styler - ich liebe das Teil ja abgöttisch, hatte vorher aber keinen und habe nur dann und wann mal den Reisefön meiner Mutter verwendet. Und das ist nun wirklich KEIN Vergleich!

      Löschen
  5. Ich würde mich auch für das Glätteisen an sich interessieren. Mein jetziges von Philips habe ich zwar auch schon 4 Jahre und es hält auch gut, aber durch meine empfindliche Haarfarbe würde ich gern ein Glätteisen haben, welches etwas schonender zu den Spitzen ist. Ich nutze mein Glätteisen vielleicht alle 8 Wochen mal, weil ich Angst um meine Haare habe ;)
    Den Fön hingegen finde ich nicht so empfehlenswert, ich konnte ihn im Schwimmbad testen (schon cool dass es Schwimmbäder mit solchen Fönen gibt), aber er war nicht besser als mein Remington Salon Fön, der nur 40€ gekostet hat und wirklich ultrafix ist... aber das ist ja subjektiv :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe notiert, dass das Glätteisen an sich immer noch am interessantesten scheint. Ist ja auch eine Investition, muss man sagen.

      Danke für deine Meinung zum Fön!

      Löschen
  6. Ich glätte und locke (Stab) gar nicht, hab ich auch noch nie. Ich föne auch nur sehr selten. Hitze ist so ziemlich das schlimmste, was man dem Haar antun kann, Hitzeschutzspray hin oder her. Dann und wann schadet es nicht, glaube ich, tägliche Benutzung...hmm. Ich glaube da muss man schon ziemlich robustes Haar haben. Ausprobieren würde ich es schon gerne mal, klar. Aber eine Anschaffung würde sich definitiv nicht lohnen, es sei denn ich gewinne im Lotto.

    Ansonsten versuche ich meine Haare so wenig wie möglich mechanisch zu belasten. Ich nutze eine Paddle, aber lieber einen grobzinkigen Kamm ohne Grate und die Wildscheinborstenbürste. Die verteilt das Sebum (nein, kein Fett) gut und lässt die Haare wunderbar glänzen. Ich hab zu meiner Haarpflege auch einen Beitrag auf dem Blog, falls mal wer gucken möchte. Ist unter dem label Haarpflege zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaue ich mir sehr gerne einmal an!
      Ich glaube auch, dass Hitze an sich sehr schädlich ist. Daher föne ich wenig, nicht heiß und kurz. Zum Haarekämmen bevorzuge ich welche mit breiten Abständen, damit ich nicht noch mehr Haar verliere... bin da nicht so gesegnet. Leider!

      Löschen
  7. Also ich würde mich für den Fön interessieren. Ich hab ein Glätteisen von Remington und bin damit sehr zufrieden. Da ich sowieso glatte Haare habe, habe ich damit immer Locken gemacht. Dafür hab ich jetzt aber noch einen besseren Stab. Im Alltag habe ich dafür also eher weniger Verwendung. Einen Fön benutze ich außer im Hochsommer dafür fast täglich!
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe einen Fön generell erst vor Kurzem entdeckt :D
      Kann aber nun nicht mehr ohne!

      Löschen
  8. Ich hab ghd nicht mehr hören. Bei mir ist bei ca. 50€ für ein Haarstylinggerät einfach Schluss xD Bevor ich 200€ in so ein Gerät investiere, kauf ich mir ein Tablet oder fahr nach London xD
    Einmal war der Friseur mit so nem teuren Gerät dran und der hat meine Haare damit kaputt gekriegt. Trotz Hitzeschutz, trotz kurzer Anwendungszeit uswusf. Ich glaube nicht dran, dass ghd so iel besser ist als ein Glätteisen von Braun oder Remington.

    Ich werd nicht verstehen wieso so viele Deutsche jeden Tag die Haare glätten. In Europa sind die meisten doch mit glattem oder leicht gewelltem Haar gesegnet...

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}