My Best Brands: Vorstellung und Geshopptes

Sonntag, Februar 02, 2014

image

Kennt ihr die Plattform mybestbrands.de?
Ich kannte sie flüchtig aus der Werbung, habe aber nur kurz einmal gestöbert und das danach nicht mehr weiter verfolgt. Es gibt schon ausreichend Online Shops, die mich regelmäßig ein kleines Vermögen kosten ;-)

Der Onlineshop

Als mybestbrands allerdings auf mich zukam, habe ich mich gerne einmal umgesehen und geschaut wie das System so funktioniert. Dieses ist denkbar einfach: man stöbert in der Kategorie, die einen interessiert und schaut sich die Produkte an. Jeweils bekommt man den besten Preis und somit den günstigsten Onlineshop vorgeschlagen. Ein Klick genügt und man kann sich sein Traumteil bestellen. Die Bestellung wird sodann im entsprechenden Onlineshop ausgelöst.

image

Hier am Beispiel Schuhe: unter der Produktbeschreibung sieht man stets den entsprechenden Shop. Auf einen Blick können Details wie Versand und Bezahlung eingesehen werden. Sehr übersichtlich und gut gelöst!

image

Mich haben spontan ein Schal angesprochen und diese wunderschönen Ankle Boots. Da habe ich eh Probleme, welche zu finden, die mir gefallen, die passen, zu Hose und Rock funktionieren und bezahlbar sind. All das erfüllen diese hier von Blink. Im Übrigen eine Marke, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. Ich bin allerdings sehr zufrieden mit der Qualität der Schuhe. Sie passen sehr gut (fallen absolut größengerecht aus!) und die Verarbeitung sagt mir für den Preis auch zu. Top! Auch wenn es so scheint, die Steinchen sind nicht blau, sondern nur schwarz. Dies sieht nur durch die Belichtung so aus ;) Ich habe sie auch einige Male inzwischen getragen und keine Steinchen eingebüßt. Ich freue mich, die Marke entdeckt zu haben.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Der Schal ist auch ein Schmuckstück. Er ist nicht allzu groß und flauschig, lässt sich aber schön locker tragen. Die Kombi aus klassischem Muster mit Neon-Details macht ihn interessant und besonders. Das Material fühlt sich ein wenig an wie Leinen (ist es aber nicht). Die Marke ist Fraas – und ich habe den Schal inzwischen auch in anderen Retail Stores gesehen.

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE                                               
Exif_JPEG_PICTURE                                               

 

Die App für Android

Wie gesagt, habe ich ebenfalls die App für Android getestet. Diese ist natürlich kostenfrei und problemlos im Play Store zu laden. Das Design, die Gestaltung und das Handling an sich fand ich sehr ansprechend und selbsterklärend. Nichts ist schlimmer, als ewiges Gesuche und Gedrücke, bis man etwas gefunden hat! Da deinstalliere ich die App gleich wieder!

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

ich kann keine Screenshots machen – daher gibt es oldschool Fotos vom Smartphone ;)

Die verschiedenen Kategorien sind einleuchtend, die Darstellung funktioniert gut und schnell. Ich wollte mich bei Parfums und Beauty umsehen und schauen, welche schönen Angebote es so gibt. Ich war nämlich auf der Suche nach einem tollen Abendduft und hatte mich in ein Parfum von Bulgari verliebt.

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

hier als Beispiel ein anderer Duft, allerdings selber Shop wie bei mir

Auch die App bietet alle nötigen Infos übersichtlich an: das Produkt mit Foto, kurzer Beschreibung, Preis (ggf. mit Reduzierung), über welchen Shop man diesen beziehen kann und Details zum Versand. Auch sehr schön: ein 10 % Gutschein wird gleich mit angegeben, den man easy kopieren und später beim Bezahlvorgang eingeben kann.

Was bei Parfums gut geklappt hat, hinkte leider oft bei der Darstellung von Lippenstiften und Lacken: Fotos und Produktfarbe passten nicht zusammen. So sieht man 24 rosa Lancome Lacke, die natürlich alle andere Farben haben eigentlich. Da verlässt mich allerdings die Lust, dann einen Ton durch Farbname parallel zu suchen, den ich ggf. bestellen möchte. Das muss definitiv besser gelöst werden!

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

Hat man ein Produkt gefunden, welches man bestellen möchte, reicht der Klick auf “Zum Shop” und man wird umgeleitet, verbleibt aber in der App. Bis hierher hat mich alles überzeugt und ich hatte mich bereits gefreut, die App kennengelernt zu haben. Leider enttäuschte mich der Bestellvorgang an sich. Das Ansehen des Warenkorbs, das Zurückspringen, falls doch noch etwas hinzukommen sollte, das Einfügen des 10 % Gutscheins und meines Bestellgutscheines – alles funktionierte top. Dann wählte ich Bestellung auslösen und nie sprang das Feld um auf “Bestellung vollständig”. Also vermutete ich stets ein Reaktionsproblem des Smartphones. Im Endeffekt hatte ich so 2 Bestellungen ausgelöst – sehr ärgerlich! Das muss definitiv nicht sein und sollte überprüft werden. In Zukunft werde ich definitiv nach einmal klicken zunächst meine Mails checken, ob ich bereits eine Bestellbestätigung erhalten habe. Diese liefert die App leider nicht zuverlässig.

Exif_JPEG_PICTURE
Exif_JPEG_PICTURE

Die Lieferung erfolgte dann schnell und alles war top verpackt; nach nur 2 Tagen war mein Paket bei mir. Auch drei Pröbchen waren dabei. Super! Eine ausführliche Review zu meinen neuen Schätzen wird es auch noch geben. Mein erster Bulgari Duft und er ist so toll!

 

 

Ich hoffe, ihr konntet mit meiner Beschreibung des Shops und der App etwas anfangen und ggf. hat sie euch ja auch ein wenig Entscheidungshilfe geliefert. Kennt ihr eigentlich gute “Shopping Apps”? Und nutzt ihr mybestbrands bereits?

 

 

Hinweis: Post entstand in Zusammenarbeit mit mybestbrands, Text und Fotos stammen von mir. Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit!

You Might Also Like

0 Kommentare

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}