Die Reinigung, die keiner braucht.

Sonntag, März 15, 2015

Ich LIEBE Reinigungsöle fürs Gesicht und lechze seit jeher nach einer günstig(eren) Drogeriealternative, die überall zu haben ist und nicht ganz so teuer wie mein Eckstein-Liebling (der preislich ja noch im Rahmen liegt). Dennoch: günstiger und vor allem einfacher zu besorgen ist ja immer schöner. Und so kam es, dass ich das unglaublich günstige Öl von Rival de Loop ausprobiert habe.

Pflegendes Reinigungsöl – Rival de Loop Vital

Anspruchsvolle, trockene Haut
Jojoba-Öl
Traubenkernöl
zur Reinigung der Haut von Schmutz, Kosmetik und Make-up
Preis 1,99 EUR (!)
erhältlich bei Rossmann

Anwendung ist wie bei jedem Reinigungsöl: Gesicht leicht anfeuchten, eine gewisse Menge (je nach Effektivität des Produkts) in den Handflächen verteilen, im Gesicht verteilen, bis sich alles gelöst hat, abwaschen, ggf. nachreinigen.

Man merkt hier gleich: man braucht endlos viel Produkt. Es ist nicht so ölig wie es sein sollte. Es fühlt sich eher wässrig, aber auch an wie nicht angenehmes Reinigungsprodukt. Irgendwie ein bisschen “krümelig”. Das Ergebnis ist auch sehr unschön – Pandaaugen und Mascarareste, und das bei nicht wasserfester Mascara! Man muss nochmal mit Entferner nachreinigen. Wofür habe ich dann das Öl? Einzig netter Nebeneffekt: die Haut fühlt sich nicht total trocken an nach der Reinigung. Ist ja aber auch nicht korrekt gereinigt. Für mich ein sinnloses Produkt. Danke an Karin für den Tipp – ich reinige nun meine Pinsel damit.

3 in 1 Milde Reinigungstücher

Feuchtigkeitsarme Haut
Reinigen, klären, Make-Up entfernen
alkoholfrei

Ein weiterer Reinigungsalbtraum, der in meinem Einkaufskorb landete sind diese Reinigungstücher. Ab und an hab ich die ganz gern da, wenn ich nach einem langen Abend heim komme und mir einbilde, “normales Abschminken” dauere nun zu lang. Da nehme ich dann die Reinigungstücher. Zuvor hatte ich welche von bebe More, die fand ich top. Diese hier sind grausam. Trocken, rau, reizend, nicht besonders effektiv. Ich finde sie so schlimm, dass ich nun mein Handwaschbecken damit reinige. Fail!

 

Wann habt ihr zuletzt die totalen Fehlkäufe getätigt?

  • Share:

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Die Reinigungstücher hab ich auch. So schlecht finde ich die gar nicht. Sind zwar nicht die besten, die ich je hatte, aber auch nicht die schlechtesten. Und selbst ich mit meiner empfindlichen Haut vertrage sie.
    Das mit dem Öl ist ärgerlich... und schade!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, endlich noch jemand, der so viel von dem RdL Reinigungsöl braucht wie ich. Ich dachte schon, ich spinne ;) . Mit der Reinigungswirkung bin ich jedoch zufrieden und austrocknend finde ich das Öl auch nicht, aber ja, die Haut hat nach dem Reinigen nicht diesen Film, wie ich es von anderen Reinigern gewohnt bin. Ob man das mag oder nicht ist wohl Geschmackssache :) . Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Schade, das Reinigungsöl klang bisher interessant für mich. Allerdings habe ich auch "gelernt", dass man solche Reinigungsöle am besten auf trockener Haut anwendet und erst in einem zweiten Schritt mit Wasser emulgieren lässt. Da soll die Reinigungswirkung besser sein.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch probiert. Ging ebenso mies ;-)
      Ich finde das Produkt einfach schlecht als Reiniger... leider!

      Liebe Grüße

      Löschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}