TAG - Wieviel wofür?

Sonntag, Oktober 18, 2015


Diesen spannenden TAG habe ich bei Beauty Butterflies entdeckt und fand sowohl die Idee dahinter, als auch ihre Antworten spannend. Wann reflektiert man sein Kaufverhalten schon einmal derart differenziert für verschiedene Produkte? Ich tue das immer nur, wenn es um explizite Produkte geht (Stichwort: Marken...) und auch bei Produktgruppen (aufbrauchen vs. sammeln).

Ich habe mir also mal Gedanken zu den verschiedenen Produktkategorien gemacht und würde mich freuen, jeweils eure Schmerzgrenze zu erfahren!

Danke an Sala für die Idee!

MASCARA

Da bin ich durchaus bereit, einiges an Geld zu lassen. Ich liebe ein zuverlässiges Ergebnis und erfreue mich auch bei diesem Aufbrauchprodukt an einer schönen Verpackung. Die Mascara, die ich am häufigsten bisher nachgekauft habe, kostet knapp 10 EUR (die Fächereffekt Mascara in der pinken Verpackung von Yves Rocher! Beste in ihrem Preis-Segment), meine oberste Schmerzgrenze liegt aber bei 30 EUR. Schon irre, oder?

FOUNDATION

Puh, schwierig. So oft habe ich mir selbst noch gar nicht Foundation & Co. gekauft. Ich erinnere mich an einen Nachkauf des Clinique Tinted Moisturizers und den Bobbi Brown Tinted Moisturizer, die ich beide super finde und jederzeit nachkaufen würde. Allerdings reizen mich auch NARS, Dior und Co. Realistisch geschätzt, halte ich 50 EUR für realistisch, wenn mich das Gesamtpaket reizt. Im Durchschnitt langen mir aber die 25 EUR für Clinique & Co.



CONCEALER

Da liegt meine oberste Grenze bei 20 EUR. Die habe ich nämlich für den Clinique Concealer ausgegeben und mehr würde ich nicht zahlen, gerade auch mit schönen Alternativen um die 5 EUR in der Drogerie, wie dem Fit Me von Maybelline. Obwohl - wenn ich so darüber nachdenke, weiß ich gar nicht, ob ich allzu schnell einen derart teuren Concealer wie Clinique & Co. nochmal kaufen würde. Gerade weil mich die Drogerie-Alternativen so zufrieden stellen. Vielleicht halte ich hier besser mal 8 EUR fest.

PUDER

Ich dachte ewig, da sei ich ja nicht so schwierig und mit ein paar Euro komme ich da aus. Das stimmt nun leider nicht. Ich hab bisher nichts gefunden, das mich so zufrieden gestellt hat wie DIOR, smashbox und Co. Also bin ich durchaus bereit, einiges zu bezahlen, wenn ich dann ein Puder bekomme, das a) perfekt zu meinem Hautton passt b) angenehm abdeckt, sodass ich es auch allein verwenden kann aber c) auch leicht aufgestäubt über der Foundation abmattiert d) ein angenehmes Finish hat und d) super hält. Das habe ich in der Drogerie so nicht gefunden! Mein ewiger Favorit ist das Guerlain Méteorites Puder und das kostet irgendwas zwischen 40 und 50 EUR.




BLUSH

Hach, eine meiner großen Schminklieben und damit auch eine teure Kategorie für mich. 50 EUR würde ich für ein hübsches Püderchen definitiv locker machen, wenn auch nicht mehr so fix wie früher. Das liegt allerdings nicht an Blush an sich, sondern an der Menge, die ich bereits angesammelt habe ;-)

BRONZER

Ich hab zwei Bronzer in Originalgröße und einen Mini-Hoola, als Leidenschaft würde ich das nicht betrachten :D Mich zu einem Kauf zu bewegen, ist nicht so einfach. Alles was über 5 EUR liegt, finde ich schon nicht so attraktiv. Irgendwie ist das einfach nicht meine Kategorie.

KONTUR

Ich hab gar kein Konturprodukt... das spricht für sich!

HIGHLIGHTER

Mein teuerster Highlighter ist - meine ich - von MAC und hat um die 30 EUR gekostet. Für ein richtig tolles, schönes, perfektes Modell würde ich hier aber wie bei Blush auch einiges lockermachen. Es müsste schon etwas besonderes sein, denn ich habe auch viele Highlighter aus der Drogerie, die ich super finde.

EYELINER

Eins meiner meist nachgekauften Produkte ist der Liquid Eyeliner in wasserfest von essence mit dem Pinselchen. Ich komme hervorragend mit ihm zurecht, er ist langhaftend, tiefschwarz und supergünstig. Für einen einfachen schwarzen Eyeliner muss ich also gar nicht mehr als 2,50 EUR ausgeben. Für einen speziellen (wie z.B. den Cake Eyeliner von Laura Mercier fürs Tightlining) oder einen farbigen Gel Eyeliner würde ich bis 20 EUR geben.

LIDSCHATTEN

Crazy Kategorie, denn auch hier bin ich wieder bereit, einiges an Geld zu lassen. Ich meine, mein teuerster Lidschatten hat 30 EUR gekostet (und war ein Creamshadow von DIOR und ein Burberry in oh-so-perfect golden Beige und ich bereue nichts!). Die teuerste Palette, die ich bisher gekauft habe, war wohl von Chanel. Ich weiß gar nicht mehr, was die gekostet hat, aber schon über 50 EUR. 60 EUR wäre ich für eine Palette - je nach Größe - auf jeden Fall bereit zu geben. Vielleicht sogar mehr. Ich sag ja, VERRÜCKT.


LIP PENCIL

Och nö. Ich hab zwar welche, benutze aber eigentlich eh nur den farblosen von Artdeco. Der ist super! Wenn ichs mega perfekt will, nehme ich den hautfarbenen von Artdeco. Beide kosten so um die 5 EUR und darum würde ich niemals etwas anderes, teureres kaufen.

LIPPENSTIFT

Oh yes. Lippenstifte sind eine weitere meiner großen Kosmetiklieben (neben Blush. Und guten Lidschatten. Und hübschen Lacken. Schmink-Monogamie? Nope!). Für eine tolle Textur, top Farbe und Tragekomfort/Haltbarkeit/gute Verpackung gebe ich gern bis 30 EUR. Dafür ist dann meist auch alles drin! Liebste Marken? Lancôme, Estée Lauder, MAC. Ob es auch günstiger geht? Klar. Da mag ich CATRICE & L'Oréal total gern.


NAGELLACK

Da ist meine Schmerzgrenze eigentlich bei 15 EUR erreicht, denn das kosten die Lancôme Lacke und die sind einfach super perfekt. Am häufigsten kaufe ich allerdings essie, die mit 8 EUR auch nicht gerade günstig sind, aber alles haben, was mir wichtig ist - Farbauswahl, Haltbarkeit, Auftragverhalten, Pinsel.


BRAUENPRODUKTE

Schwierig. Da benutze ich grundsätzlich eher günstige Sachen und bin damit auch so zufrieden, dass ich so schnell nichts teureres probieren würde. Meist nehme ich ein günstiges Brauenpuder (aktuell alverde, sonst CATRICE) und ein Gel zum Fixieren (CATRICE). Das hält top. Oder ich nehme einen Brauenstift - aber auch da würde ich insgesamt nicht über 10 EUR gehen. Ich bin ziemlich zufrieden mit meiner Drogerieauswahl in dieser Kategorie!


Wie sieht das bei euch aus - was wäre eure teuerste und was eure günstigste Kategorie?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Spannend zu lesen! Schön, dass du mitgemacht hast!

    AntwortenLöschen
  2. Meine Antworten würden sich hier sehr mit deinen decken. Außer beim Nagellack, da habe ich auch schon mehr als 20€ ausgegeben.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}