REVIEW: ASTOR EyeArtist Palette

Freitag, Januar 29, 2016

Am Montag habe ich euch dieses rauchige lila AMU gezeigt, welches ich mit der EyeArtist Palette geschminkt hatte. Meine ersten Erfahrungen mit ASTOR Lidschatten, soweit ich mich erinnern kann und ich bin echt ganz angetan. Die Zusammenstellung schreckt die geübte Schminkerin vielleicht zunächst ab: Cremiges und pudriges in einer Palette? No! Warum die Palette dennoch ganz praktisch ist und die Lidschatten was können jetzt hier!

 

zwei Looks mit der Palette

In der Palette sind 4 Puderlidschatten enthalten, eine cremige hautfarbene Base und ein cremiges Glitzerprodukt. Die Puderlidschatten sind von schöner Qualität für den Preis. Ein wenig pudrig, aber mit guter Deckkraft und leichter ‘Verschminkbarkeit’, heißt: es bröselt nicht wahnsinnig, es wird nicht fleckig, es hält gut. Das gilt für die hellen wie für die dunklen Töne. Meine Favoriten dabei sind das Violett und das dunklere Braun. Mein heimlicher Star ist aber echt dieser Glitzer. Denn durch das Cremige verbleibt es an Ort und Stelle, man hat nicht plötzlich Glitzer auf Wange und Nase. Aber: what you see is what you get. Das ist kein Schimmer, kein Glimmer, kein Highlighter in dem Sinne. Es ist einfach grober Goldglitzer. Aber das sieht man ja auch gleich in der Verpackung. Also nicht glauben, das trägt sich dann ganz fein auf. Das ist “in your face”-Glitter!

cremiger Glitzer, nix für Fans dezenter Makeups

Ich habe verschiedene Makeup mit der Palette geschminkt, zwei zeige ich hier. Beim zweiten dezenten Look, bestehend aus den beiden Brauntönen und dem Blau am unteren Wimpernkranz habe ich mich dann noch dazu entschieden, den Glitzer mit dem Finger aufs Lid zu tupfen, um zu schauen, wie das aussieht. Für Party & Co. cool, für den Alltag no. Die Base ist übrigens echt ganz gut, ich mag aber eine klebrigere lieber mit diesen sehr pudrigen Lidschatten. Der dunklere Braunton z. B. kommt auf einem beigen Creamlidschatten (mit etwas klebrigem Finish) viel besser zur Geltung. Die enthaltene Base macht alles sehr glatt.

Habt ihr beim Gewinnspiel zur Mattitude Foundation mitgemacht?

Was ich toll finde: schlanke Verpackung, hält zusammen, nix klappert. Ja gut, man hat leider einen Pinsel mit Applikator, den man nicht gut gebrauchen kann. Allerdings nutzen den immer noch sehr viele und meine Mom findet es jedes Mal nervig, wenn keiner bei ist (als Referenz). Von daher hat der wahrscheinlich seine Daseinsberechtigung. Größe der Pfännchen, Qualität der Lidschatten und Farbzusammenstellung sind absolut grundsolide und werden einen nicht enttäuschen!

Swatches auf anderer Base

You Might Also Like

0 Kommentare

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}