EAT: Bali Warung Food easy daheim nachgekocht

Sonntag, Juni 19, 2016

Bali food homemade www.marislilly.de

Balis Küche hat einiges zu bieten (siehe diesen Post über ein paar gute Ess-Optionen in Ubud und diesen hier über Balis Cafés), meistens waren wir jedoch traditionell unterwegs und haben in den unterschiedlichsten Warungs gegessen. Dabei haben sich einige Gerichte zu unseren absoluten Lieblingen gemausert und wir müssen zugeben, einiges in Deutschland schmerzlich zu vermissen. So hat sich zuletzt also mein Freund mehrere Stunden in die Küche gestellt und eine Warungauslage gezaubert, von der wir zwei Tage gegessen haben.

Mit dabei waren

  • ein Gemüse-Curry
  • eingelegter frischer Tofu
  • Pilze mit Spinat, scharf eingelegt
  • Sisit ayam – süß/scharf eingelegtes, gerupftes Hühnchenfleisch für meinen Freund
  • Glasnudeln mit Möhren, Lauch, Zwiebeln
  • gebratene Reisnudeln mit Gemüse & Curry
  • Reis aus dem Reiskocher

Es wird übrigens alles kalt gegessen, kann aber auch frisch und warm genossen werden. Ja, wir haben das alles zu zweit gegessen :D Und so viele einzelne Gerichte zuzubereiten ist natürlich auch ein zeitlicher Aufwand. Ich empfehle das für eine Party oder wenn man wirklich danach mehrere Tage davon essen möchte. Oder man macht nur ein oder zwei der Gerichte und isst dazu etwas mehr Reis :-)

HOW TO

Bali Food_Perfekter Tofu

| TOFU |

Der Tofu wird vermutlich die meisten Skeptiker haben, aber wer schon einmal wunderbaren perfekt eingelegten und zubereiteten Tofu gegessen hat, wird seine Meinung vielleicht ändern. Mein Tipp: greift nicht zu den “Natur”-Optionen von ALDI, dm & Penny. Wer sich schon die Arbeit macht, sollte auch ordentliche Grundlagen bzw. Zutaten haben und diese Tofu-Teilchen sind oft sehr fest und trocken. Die Meinungen und Vorlieben zu Tofu gehen sehr weit auseinander. In Indonesien wurde v.a. frischer, weicher Tofu verwendet, also haben wir hier auch im Asia Supermarkt einen solchen frisch abgepackt gekauft. Meist sind die auch noch günstiger. Wer keinen Asia Markt hat, der kann bei Lidl schauen. Dort gibt es Tofu, der in recht viel Wasser liegt, in der Kühlung. Der ist auch recht weich und funktioniert ganz gut.

  1. Den Tofu kurz abwaschen und ausdrücken
  2. Eine Paste aus Currypulver, Chili, Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker und etwas Wasser herstellen.
  3. Tofu ordentlich damit einschmieren und bedecken. Im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Nach ein paar Stunden (am idealsten: einen Tag vorher) herausnehmen und in nicht zu wenig Kokosöl braten.

| GEMÜSE CURRY |

Das Curry ist wässriger als man es von anderen Currys kennt, so haben wir es meistens gereicht bekommen in den Warungs. Das Gemüse ist immer noch knackig, der Sud würzig, aber mild. Die Sauce wird gern reichlich auch über andere Gerichte mit rübergegeben. ich mag es sonst auch cremiger (=reduzierter), aber so ist es natürlich auch sehr schmackhaft.

  1. Gemüse zurechtlegen und putzen, gern grob
    1. Blumenkohl
    2. Chinakohl
    3. Zwiebel
    4. Möhre
  2. Blumenkohl kurz ankochen (nicht gar!)
  3. Chinakohl, Zwiebel, Möhre in einer Pfanne mit etwas Kokosöl anbraten
  4. Mit Kokosmilch ablöschen
  5. Würzen mit Tonnen Curry, Chili, Koreander
  6. Alles vermengen, heiß werden lassen. Fertig. Acht geben, dass der Blumenkohl noch richtig knackig ist.


|CHAMPIGNONS MIT SPINAT|

Einfach kleinschneiden und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Kokosöl in der Pfanne braten.

| GLASNUDEL- und REISNUDELGERICHT |

  1. Alles Gemüse vorschneiden: rote Zwiebeln, Karotten, Lauchzwiebeln, Sellerie, Porree.
  2. Die Nudeln separat kochen und beiseite stellen.
  3. Alles Gemüse mit etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen.
  4. Mit Sojasauce ablöschen (salzige).
  5. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.
  6. Nach Belieben eine Knoblauchzehe.
  7. Alles mischen, wird kalt serviert.

 

* * *

Sehr lecker, das alles! Und nicht vergessen: der Reis dazu muss klebrig sein, also kein Beutelreis oder Jasminreis oder so. Ich empfehle, den passenden Reis auch im Asialaden zu kaufen, dort ist er günstig und sehr lecker!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. ein sehr schöner kulinarischer Flashback, wir waren vor wenigen Wochen in Indonesien und auch auf Bali. Eine unsere schönsten Reisen übrigens. Weiterhin viel Spass von der Wegseite

    www.wegsite.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Wo wart ihr noch unterwegs?

      Liebe Grüße - Bali ist wundervoll!

      Löschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}