REVIEW: Foreo Luna 2 & Brauche ich eine Gesichtsbürste?

Mittwoch, August 17, 2016

Foreo Luna 2 Review

Hinweis: Die erwähnten Gesichtsbürsten in diesem Beitrag waren PR-Samples.

Seit ein paar Monaten habe ich neben der Clarisonic auch eine Foreo Luna 2 zu Hause. Ich verwende zwar seit geraumer Zeit reizfreie Pflege und verzichte auf mechanische Peelings, das Hautgefühl nach der Reinigung mit einer Reinigungsbürste ist hingegen einfach fantastisch und so ganz mag ich nicht drauf verzichten. Heute soll es um die Foreo Luna 2 gehen und ich möchte euch gern erzählen, wie ich sie so finde, wie oft ich sie benutze, wie sie sich mit meinem Hauttyp verträgt und ob ich die Investition rückblickend auch selbst getätigt hätte.

Was ist die Foreo Luna 2 genau?

Gesichtsbürsten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, High End bis Drogerie, es findet sich für jeden (Geldbeutel) eine Variante. Die Luna Luna 2 ist wohl

“Die nächste Generation der Gesichtsreinigung - die Reinigungsbürste LUNA™ 2 - benutzt doppelte
T-Sonic™ Leistung und entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und reinigt verstopfte Poren von Make-up-Rückständen sowie 99,5 % an Schmutz und Öl*. Die nachfolgenden Pflegeprodukte werden besser von der Haut aufgenommen.”

“Die Anti-Aging Oberfläche an der Rückseite verwendet niederfrequente Schwingungen, um die Sichtbarkeit von feinen Linien und Fältchen zu reduzieren. Die Haut wird gestrafft und elastisch”

(Quelle: foreo.com)

Der ultimative Unterschied zum bisherigen Vorreiter-Gerät Clarisonic ist, dass man keine Wechselbürsten hat, sondern sich gleich zu Beginn das für einen passende Gerät aussucht. Danach fallen keine weiteren Kosten an, das Aufladen kann fast vernachlässigt werden, da es so selten gemacht werden muss.

Es gibt also 4 verschiedene Geräte für verschiedene Hauttypen (combination, normal, oily, sensitive) und sie kostet 199,- EUR.

Aufgeladen ist sie in einer Stunde und die Ladung soll bis zu 7 Monaten halten. Meine erste Ladung hält auch immer noch und ich habe das Gerät knapp 2 Monate jetzt.

Mit den +/- Schaltern kann man die intensität der Pulsationen in 12 Schritten regeln. Auch auf der höchsten Stufe ist sie niemals ruppig oder unangenehm, das muss man ihr absolut lassen. Ansonsten ist das System dasselbe: Pulsieren deutet den Wechsel der Gesichtszone an, in einer Minute ist man bereits fertig.

Ich verwende sie am liebsten als Reinigungstool und vernachlässige ein wenig die Anti-Aging Anwendung, die sie noch bietet. Da vertraue ich eher auf meine wirksame Hautpflege, aber es ist nicht abzustreiten, dass es eine sehr angenehme Routine ist. Ein bisschen wie Wellness daheim und so betrachte ich es auch.


Das Gerät an sich ist ein absoluter Handschmeichler, ganz zart und weich, sehr angenehm. Das Silikon umfasst das Gerät vollständig, insgesamt hat man einen sehr hochwertigen Eindruck. Die kleinen Silikonnoppen sind ganz zart und beim Drüberfahren auch nicht störrisch. Gerade das Hautgefühl hat mich sehr überrascht!




Man kann sie jeden Tag zur Reinigung verwenden (zweimal; morgens und abends), ich nehme sie deutlich seltener. Für mich hat es sich als perfekt herausgestellt, sie an 2-3 Tagen in der Woche zu nutzen. So ist meine Haut nicht strapaziert, sondern ich kann die zusätzlichen Benefits der intensiven, aber sanften Reinigung (für mich immer wie ein Peelingeffekt) genießen. Man kann sie auch unter der Dusche verwenden.

Vergleich mit Clarisonic

Da ich ja beide Geräte habe, hat sich ein Vergleich angeboten. Ich verwende die sanfteste Bürste von Clarisonic und finde sie dennoch im Vergleich deutlich kratziger und intensiver. Wenn ich einige Male die Foreo Luna verwendet habe, empfinde ich die Clarisonic als richtig schrubbelig und fast schon zu intensiv. Diese hatte ich zuvor auch nur höchstens einmal in der Woche benutzt, als Peeling. Wer empfindliche, zu Rötungen neigende Haut hat, aber auf eine Gesichtsbürste nicht verzichten möchte, dem lege ich die Foreo Luna vor der Clarisonic ans Herz.

Persönlich hat mich das Gerät sehr überzeugt und ich bin froh, sie daheim zu haben. Meine Clarisonic werde ich über kurz oder lang wohl jemand anderem vermachen!

 

Benutzt ihr Reinigungsbürsten noch oder ist euch das zu intensiv?
Habt ihr vielleicht auch eine Foreo Luna?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. ich verwende meine Clarisonic Mia seit etwas über 2 Jahren und werde sie aufgrund des Preises wohl solang verwenden, bis sie den Geist aufgibt :D Ich bin auch noch total zufrieden damit, allerdings würde mich die Luna schon auch interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS kann ich nun absolut verstehen! Ist ja nun kein Gerät, das man ständig austauscht! :D

      Löschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}