Eat: Spekulatius-Joghurt Dessert (vegan)

Mittwoch, Dezember 28, 2016

Spekulatius Joghurt Dessert vegan

Dieses Dessert habe ich fix zusammengestellt für unseren Familienbrunch am 1. Weihnachtsfeiertag. Und weil es supergut angekommen ist und dabei auch noch sehr schnell gemacht war, wollte ich das “Rezept” mit euch teilen. Ideal auch, wenn man ein eher mächtiges Hauptmahl hat und der Nachtisch leicht, aber nicht nur Obst sein soll.

Spekulatius-Joghurt-Dessert (vegan)für etwa 6 Portionen oder 8 kleinere

  • 1 Kilo Sojajoghurt (500g ungesüßt und Natur, 500g Vanille)
  • Gewürzspekulatius
  • 600g Apfelmus (gesüßte Variante) oder Apfelmark (ungesüßte Variante)
  • 50g Zartbitterschokolade (gern auch 100g für eine “Stracciatella-Variante”)
  • Handvoll gehackte Mandeln
  • Zimt

Eine Schicht Spekulatius, darüber den Joghurtgemisch geben, darauf Zimt geben und etwas von den Mandeln. Dann löffelweise Apfelmus raufgeben und ein wenig vermengen. Etwas gehackte Schoko darauf verteilen. Dann wieder eine Schicht Spekulatius, Joghurt, Zimt, Apfelmus, Mandel, Schoko usw. bis die Auflaufform voll ist. Einige Stunden ziehen lassen; ich hatte es über Nacht draußen stehen und es war perfekt. Die Spekulatius werden dann ganz weich und hinterher ergibt alles ein cremiges, aber eher frisches Dessert zusammen.

Wenn man die Spekulatius zerkrümelt, kann man das Dessert auch superschön in kleinen Gläsern portionsweise aufschichten und hübsch dekoriert vom Kühlschrank auf den Tisch geben.

Enjoy!

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Vielen Dank für das leckere Rezept. Das wird auf jeden Fall nachgemacht.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}