Meine neue Haarpflege Routine + Empfehlung

Sonntag, April 09, 2017


Meine letzte Haarpflege Routine ist noch gar nicht so besonders alt, aber dennoch überholt. Inzwischen habe ich einige Produkte aus meinem Bad verbannt und dafür neue/alte Marken wiederentdeckt.

Mein Haar ist immer noch

  • fein
  • eher trocken und beansprucht, da gefärbt (blondiert)
  • wird häufig, wenn auch kurz, mit Hitze behandelt
  • leicht gewellt (daher brüchigere Struktur)
  • und vor allem schnell zickig (hängt unmotiviert runter oder steht struppig ab bei falscher Behandlung/Pflege)
Das macht es nicht einfach, die richtige Pflege und vor allem das richtige Maß für mich zu finden. Die meisten Shampoos haben stark austrocknende und irritierende Reinigungsstoffe - allen vor allen SLS & Konsorten und ganz vorn in der Liste jede Menge Alkohol. 

Gute Shampoos finden sich in jeder Preisklasse - was auch heißt: nur weil "Friseurmarke" drauf steht, muss längst nichts Besseres drin sein als im Drogerieshampoo! Auch wenn Friseure aller Welt drauf bestehen ;-)

Im Laufe der Jahre habe ich so so viele Shampoos auf dem Kopf gehabt, manche fand ich super, viele schrecklich, manche eine halbe Flasche lang gut, dann wieder schrecklich. Ich habe auch welche, die mag ich nur zwischendurch oder wenn mir mal wieder das Pflegeöl für über Nacht ausgerutscht ist ;-) Aber die kann ich dann wirklich nur zwischendurch und zum "super sauber machen" verwenden (darunter z. B. ein Shampoo Bar von Lush, dieses Coconut Shampoo und noch ein paar andere). Manche Shampoos schaffen es, den austrocknenden Effekt mit pflegenden Zusätzen im Zaum zu halten, andere regulieren das nicht ganz so gut. 

Seit drei Shampoo-Flaschen (schöne Zeitangabe, oder?) verwende ich nun das Sensitiv Shampoo mit Bio-Echinacea und Bio-Jojoba von alverde. Für ein naturkosmetisches Shampoo ist es mild und toll formuliert. Die Haare sind sauber, gepflegt und griffig - etwas Haaröl oder Leave-In Conditioner (derzeit von Newsha - cruelty free und überwiegend vegane Friseurmarke) und ich bin happy. Manchmal verwende ich über Nacht etwas Haaröl, oft aber nicht.


Das Shampoo schäumt, aber nicht ganz so stark, wie man es von "herkömmlichem" Shampoo gewöhnt ist. Das führt dazu, dass man schnell etwas überdosiert, also darauf bisschen achten :-) Ich bin super begeistert, vor allem, weil jedes andere Shampoo von alverde mich bisher nicht überzeugen konnte - zu austrocknend, zu viel Alkohol, irgendwie war das nichts. Aber die Sensitiv Reihe ist einfach super! Auch die dazu gehörende Spülung ist gut, pflegt aber nicht allzu stark.


Welches ist euer liebstes Shampoo? Habt ihr noch naturkosmetische, milde Empfehlungen?

  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Bis auf die Blondierung ist meine Haarstruktur so ähnlich wie deine, daher vielen Dank fürs teilen deiner Haarpflegeroutine, war wirklich sehr interessant :-)

    AntwortenLöschen
  2. Spülung pflegt überhaupt nicht,Spülung ist nur eine Kämmhilfe. Es gibt kein schlechtes Shampoo,nur welches,das nicht zum Haar passt. Ob Haare (heller) gefärbt sind oder blondiert,ist ein sehr sehr großer Unterschied.Wella Shampoo gibt es zB beim Friseur und im Drogeriemarkt, das beim Friseur kann 5x soviel kosten oder mehr und ist deshalb weder besser noch schlechter.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir nach Jahren mal wieder eine Pflegeserie aus dem Friseurbedarf gegönnt und muss sagen, sie ist der hammer. Früher war ich immer enttäuscht von Wella & Co. Aber die neue Schwarzkopf Reihe pflegt meine blondierten Haare super und sie sind um einiges gesünder geworden, wobei man kaputte Haare nur noch abschneiden kann. :-)

    LG Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dass du was gefunden hast, mit dem du happy bist! :)

      Löschen
  4. Ich habe im letzten Monat auch mal das Alverde Shampoo bei DM gekauft und bin damit sehr zufrieden. Ich will ohnehin mehr und mehr auf Naturkosmetik setzen, was gar nicht immer so einfach ist. Beim Shampoo habe ich mit dem Alverde Shampoo die perfekte Lösung gefunden. Das gibt es ja in verschiedenen Varianten. Demnächst werde ich auch mal das Coffein Shampoo ausprobieren. LG Kiddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dass du auch damit zufrieden bist! :-) Freut mich total! Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen
  5. Ich habe jetzt eine Flasche vom Bio-Birken Shampoo von Urtekram aufgebraucht, für trockene Haare. Damit bin ich eigentlich ganz zufrieden. Werde mich aber weiter umgucken. Was ich wirklich sehr gerne mag und auch schon nachgekauft habe ist das L'Oreal Mythic oil souffle d'or sparkling shampoo. Was für ein Name ^^. Aber meine Haare finde es so richtig klasse.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet die Netiquette.

{Please feel free to comment in English, if you like. Thank you!}